Lockerer Abschluss eines spannenden Jahres
TGV Abstatt II - SC Oberes Zabergäu I 9:2
Am Sonntagmorgen hatten wir das Samstagspiel in den Knochen. Das zweite Handicap war die Umstellung auf Sommerzeit. Doch nach dem Aufwärmen waren wir dann gerade rechtzeitig aufgewacht, um in den Doppeln gleich richtig loszulegen. Und so hatten wir mit 9:0 Sätzen aus den Doppeln unsere zweite 3:0-Führung dieser Saison herausgespielt. Ines und Markus legten noch einen drauf und wir führten mit 5:0. Etwas überraschend kamen dann zwei Niederlagen von Gunther und Frank, jeweils in fünf Sätzen. Doch das war dann auch schon alles, was wir Zaberfeld zustanden. Es folgten vier klare Siege von Werner, Konstantin, Ines und Markus, wobei vor allem Ines ihren Gegner Widmer, trotz heftiger Gegenwehr, von der Platte schoss. Mit diesem Sieg sind wir nun tatsächlich die drittbeste Rückrundenmannschaft geblieben und belegen insgesamt einen guten fünften Platz in einer ebenfalls guten Bezirksklasse.
Frank Dreeßen