Nur noch Mittelmaß
SV Schozach II - TGV Abstatt III 9:6
Was für eine verkorkste Rückrunde: Am vorletzten Wochenende mussten wir dem Tabellenvorletzten Dürrenzimmern gratulieren, und gegen das Schlusslicht Untergruppenbach sprang auch nur ein knapper Sieg heraus. Am vergangenen Sonntag war die Herren 3 dann in Schozach zu Gast, und der SV ist immerhin Drittletzter der Tabelle! In der aktuellen Form ist ein solcher Gegner für uns viel zu stark, dementsprechend starteten wir desaströs und fingen uns schnell einen 1:5-Rückstand ein (lediglich unser Doppel 1 mit Thomas Schönfuß und Torsten Merz war erfolgreich). Die ersten Punkte in den Einzeln holten Thomas und Xun Yao, dagegen verloren Torsten Merz, Simon Leißler, Friederike Merz und Manuel Ernstberger, und zwar ziemlich chancenlos. Die zweite Einzelrunde begannen wir dann aber sehr vielversprechend: Torsten und Simon rehabilitierten sich im vorderen Paarkreuz, und Thomas krönte seine tolle Tagesform mit dem zweiten Einzelsieg. Somit stand es 6:6-Unentschieden und plötzlich war doch noch ein Sieg drin. Leider aber verloren kurz hintereinander Friederike und Xun im Entscheidungssatz und Schozach fehlte beim Stand von 8:6 noch ein Punkt. Im letzten Einzel wehrte sich Ersatzspieler Manuel so gut er konnte, aber sein Gegner war leider zu stark. 6:9 - die nächste Niederlage gegen einen Underdog. Wie gut, dass wir die Vorrunde als Tabellenzweiter abgeschlossen und damit den Klassenerhalt schon frühzeitig gesichert hatten. Mal sehen, wie wir uns am morgigen Samstag gegen die Mittelfeldmannschaft Leingarten (Vorrunde: 9:2) schlagen werden.
Torsten Merz