24:4 in vier Spielen: Abstatter Jugend zerlegt Offenau!

Alle Jubeljahre kommt es vor, dass sich vier Abstatter Jugendmannschaften zeitgleich vier Jungendmannschaften eines anderen Vereins stellen müssen. Am Samstag erwartete eine solche Situation sowohl die Spieler der Jungen U18 1 und 2 als auch die der beiden U12-Teams. Alle vier Mannschaften mussten sich zur selben Uhrzeit einem Team aus Offenau stellen, drei in Abstatt und eine in Offenau. Am Ende des Spieltages stand ein berauschendes Ergebnis: 4:0 für Abstatt und 24:4 Spiele, zweimal 6:0, einmal 6:1, einmal 6:3. Bei den Gegnern in Offenau herrscht nun wohl bedrückte Stimmung.
 

Sieg auf ganzer Linie: In vier zeitgleichen Spielen besiegten die Abstatter Jugend-Mannschaften Offenau am Samstag viermal und gaben dabei nur vier Punkte ab. Bei den Heimspielen der Jungen U18 1, der Jungen U18 2 und der Jugend U12 1 (Teams siehe Foto) ging sogar lediglich ein einziger Zähler an die Gäste. Auf dem Bild fehlen: Marcus Riemer und die in Offenau spielende Jugend U12 2.
 
Souveräner Sieg
TGV Abstatt II - TG Offenau V 6:0
Voll motiviert traten wir am Samstag gegen Offenau an. Schon in den Doppeln lief es bestens für uns: Sowohl das Doppel 1 mit Fabian Wirth/Jens Mößner als auch das Doppel 2 Alexander Maier/Lucas Schönemann konnten mit 3:0 punkten. Auch die Einzel liefen wie geschmiert, denn Alex, Jens, Fabian und Lucas gewannen ihre Spiele alle mit 3:0. Somit war es ein erfolgreiches Spiel für uns. Eigentlich hätten wir im Anschluss noch ein Spiel gegen Leingarten gehabt, doch diese traten erst gar nicht an und deshalb gewannen wir auch dieses Spiel 6:0. Zufrieden mit unserer Leistung blicken wir nun auf unser letztes Saisonspiel gegen das Obere Zabergäu.
Marcus Mödinger