Eine ganz knappe Geschichte ohne Happy End
Friedrichshaller SV II - TGV Abstatt I 6:4
Letzten Samstag spielten wir in Bad Friedrichshall gegen Bad Friedrichshall. Wir legten gleich mit einem recht spannenden Doppel los, Raymund Hackett/Michael Matthes lieferten gemeinsam eine tolle Leistung ab. Der Gegner wurde mir jedem Satz, den wir gewannen, mutiger und holte während des Spiels auf, trotzdem konnten wir das Doppel sicher für uns entscheiden. Im nächsten Doppel, das Manuel Buch/Luis Keck bestritten, konnten wir den Erfolg leider nicht fortsetzen und mussten den ersten Punkt abgeben. In einem starken Match duellierten sich Michael und die Nummer 1 aus Bad Friedrichshall. Jeder kämpfte und wollte gewinnen, am Ende siegte Michael dann und holte den nächsten Punkt für Abstatt. Manuel lieferte auch ein spannendes Spiel ab und gewann, es stand 3:1 für Abstatt. Leider hatten Raymund und Luis nicht so viel Glück und jeder verlor sein Spiel, jetzt wurde es eng für uns. Zum Glück konnte Manuel auch sein zweites Einzel für sich entscheiden. Die letzten drei Siege mussten wir allesamt an unsere Gegner abtreten, so dass es am Schluss 6:4 für Bad Friedrichshall stand - sehr schade, das hätte auch anders ausgehen können. Doch trotz unserer Niederlage waren einige tolle Spiele und Ballwechsel dabei und alles in allem können wir mit dem Ergebnis doch recht zufrieden sein, wenn wir auch gerne gewonnen hätten.
Michael Matthes