Verpatzter Rückrundenstart
TGV Beilstein V - TGV Abstatt III 9:7
In der Vorrunde brachte uns der Sieg gegen Beilstein an die Tabellenspitze. Jetzt haben sie uns mit einer deutlich stärkeren Aufstellung aus der direkten Schlagdistanz zum derzeitigen Tabellenführer katapultiert.
Wir traten gegen Beilstein mit einer leicht ersatzgeschwächten Mannschaft an. Sie setzte sich aus Torsten Merz, Simon Leißler, Thomas Schönfuß, Alexander Stirm, Friederike Merz und Niklas Erdmann, als Ersatz für Xun Yao, zusammen. Der Start mit den Doppelbegegnungen lief noch sehr gut. Mit einer komplett neuen Zusammensetzung, Torsten mit Thomas, Simon mit Alex und Friederike mit Niklas, schafften wir gleich einen Vorsprung von 2:1. Doch danach fanden wir irgendwie nicht zu unseren Rhythmus. Im ersten Durchgang konnten nur Simon und Alex für Abstatt punkten und die zweite Runde begann auch gleich mit drei Niederlagen auf Abstatter Seite. Somit stand es schon 8:4 gegen uns. Damit hatten die Beilsteiner das Unentschieden bereits sicher. Alex, Friederike und Niklas konnten sich allerdings noch mal richtig motivieren und holten drei Punkte nach Abstatt. Mit einem Punkt Rückstand starteten Torsten und Thomas das Schlussdoppel, um wenigstens das Unentschieden zu retten. Doch leider fanden die beiden letzten Samstag nicht zu ihren Stärken und mussten den Sieg nach vier Sätzen den Beilsteinern überlassen.
Bis auf Alex, der in seinem ersten Einsatz im mittleren Paarkreuz der B-Klasse alle möglichen Punkte für Abstatt geholt hat, sind wir wahrscheinlich noch nicht richtig in der Rückrunde angekommen. In einer Woche, am 04. Februar, fahren wir nach Horkheim und werden uns als siegreiche Mannschaft zurückmelden.
Thomas Schönfuß