Abstatts Notmannschaft schlägt sich wacker
TSG Heilbronn II - TGV Abstatt I 9:5
Im Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft der TSG Heilbronn unterlag die erste Mannschaft des TGV Abstatt mit 5:9. Dabei musste das Team auf gleich drei Stammkräfte verzichten, mit denen der ein oder andere Punkt mehr drin gewesen wäre.
Abstatt startete zunächst furios: Thomas Hesser und Alexander Acker konnten das Spitzendoppel der Landesliga Halter/Bijedic in vier Sätzen bezwingen, wonach auch Andreas Gall zusammen mit Frank Dreeßen, der als Ersatzmann eingesprungen war, gegen Heilbronns Jugend-Doppel Müller/Drauz brillierte. In den Einzeln gelang Hesser über Halter ein hart umkämpfter Sieg, so dass Abstatt zwischenzeitlich sogar mit 3:1 führte. Acker konnte durch seinen knappen Erfolg über Hunyar den Vorsprung zunächst halten, bis die Heilbronner den Spieß umdrehten und mit 5:4 in Führung gingen. Im zweiten Durchgang verbuchte Acker den letzten Abstatter Einzelerfolg an diesem Abend. Er setzte sich gegen Ex-Mannschaftskollege Müller durch.
Der TGV belegt mit 5:5-Punkten den füften Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende sind die Abstatter in Satteldorf zu Gast, die zwei Punkte weniger auf dem Konto haben. Ein Sieg würde den Abstattern im Kampf gegen den Abstieg Luft verschaffen!
Alexander Acker