Stark gekämpft, doch knapp verloren
TGV Abstatt I - Friedrichshaller SV II 4:6
Es war leider kein Punkt zu holen. Das Doppel mit Manuel Buch/Fabian Wirth schnitt genauso schlecht ab wie das Doppel Luis Keck/Michael Matthes. Sie verloren mit 1:3 und 0:3 und somit stand es 2:0 für Bad Friedrichshall, den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer der Liga (Punkteverhältnis: 8:0). Im vorderen Paarkreuz konnte Manuel einen Punkt holen, jedoch musste er im weiteren Spielverlauf auch eine Niederlage einstecken. Fabian Wirth zeigte Nerven wie Drahtseile und gewann beide Einzel mit 13:11 im fünften Satz. Michael Matthes konnte gegen die Nummer 3 der Gegner einen Sieg erkämpfen, doch durch dieses Spiel war er konditionell so angeschlagen, dass es gegen die Nummer 4 der Friedrichshaller nicht mehr reichte. So stand es am Ende 6:4 für den Tabellenführer, um ein Haar hätten wir das Unentschieden geholt und Bad Friedrichshall damit die ersten Punkte der Saison abgenommen.
 

Er ist zurück: Nach einem holprigen Start in die Saison spielte Fabian Wirth am Samstag endlich wieder ganz groß auf. Gegen Tabellenführer Friedrichshall gewann er beide Einzel.
 
Michael Matthes (Bildtext: Simon Leißler)