Erstes Mal komplett - Erster Sieg!
TGV Abstatt II - Friedrichshaller SV I 9:6
Nach dem Unentschieden gegen Brackenheim und der Niederlage gegen Affaltrach war man am Sonntagfrüh zum ersten Mal komplett angetreten. Doch uns erwartete ein unbequemer Gegner, der an fast allen Positionen mit unangenehmen Anti-Top-Belägen spielte und damit auch noch gut umgehen konnte.
Nach 1:2 in den Doppeln und Ines' Auftaktniederlage konnte Markus, mit dem Rücken an der Wand, den Spieß gerade noch umdrehen. Gegen Tobias Lienert zeigte er in den entscheidenden Ballwechseln sein bestes Tischtennis und gewann knapp im fünften Satz. Auch über fünf Sätze mussten Frank und Konstantin gehen, gewannen aber ebenso wie Gunther und Werner. So konnten wir den 1:3-Rückstand zur Halbzeit in eine 6:3-Führung umwandeln. Und weiter ging's mit den packenden Fünf-Satz-Krimis … Ines, furios begonnen, konnte leider ihre 2:0-Satzführung nicht nach Hause bringen. Markus, ebenfalls 2:0 geführt, musste bis zum Ende kämpfen und wurde dafür belohnt. Doch wer jetzt dachte, wir sind durch, wurde eines Besseren belehrt. Zwei unglückliche Niederlagen von Gunther und Frank folgten und so kam es beim Stand von 7:6 auf unser hinteres Paarkreuz an. Und da sticht mit Werner ein Trumpf, der im Moment seine Spiele ganz souverän nach Hause spielt. Und auch Konstantin behielt die Nerven und machte im vierten Satz den ersten Ma nnschaftssieg dieser Saison perfekt.
Alles in allem war es eine geschlossene und gelungene Mannschaftsleistung, die Mut macht für die weiteren Spiele. Mit Weinsberg steht uns am Sonntag ein Gegner bevor, der sich mit Matthias De Frenne verstärkt hat. Dieser hatte letzte Saison erfolgreich in unserer Ersten gespielt. Wir sind uns aber sicher, dass wir Paroli bieten können.
Frank Dreeßen