Souveräner Sieg nach verpasstem Startschuss
TGV Abstatt III - TSB Horkheim II 9:5
Am letzten Samstag trafen wir auf unseren ersten Gegner in dieser Saison. Und schon nach einer Stunde der Begegnung hatten wir ein Déjà-vu zu unserem ersten Spiel vor ca. einem Jahr in der Kreisklasse B. Dieses Spiel haben wir damals ziemlich dramatisch mit 0:9 verloren und uns einen enormen Respekt in dieser Klasse beschert. In den nächsten zwei Spielstunden am letzten Samstag erlebten wir dann eine Aufholjagd, die ich in meiner gesamten Tischtenniskarriere noch nie erlebt habe. Dieses Wechselbad der Gefühle wurde ausgelöst durch unsere neue und verstärkte Mannschaftsaufstellung Torsten Merz, Simon Leißler, Friederike Merz, Thomas Schönfuß, Alexander Stirm und Xun Yao. Mit unserem "neuen" Teammitglied Simon Leißler war es möglich auch die Doppelpaarungen umzusortieren. Dadurch entstand ein neues Spitzendoppel Torsten und Simon. Dass sie diese Bezeichnung verdienten, zeigten sie auch gleich im ersten Spiel - der erste Punkt für uns. Die "altbewährte" Paarung Friederike und Xun bildete unser zweites Doppel. S ie mussten sich gegen das Spitzendoppel der Gegner behaupten und kämpften sich bis in den fünften Satz. Leider ging dieser dann nach Horkheim und somit auch der erste Punkt auf das gegnerische Konto. Total ungeplant musste sich dann auch noch unser Doppel 3 Alex und Thomas im fünften Satz geschlagen geben. Als dann auch noch lediglich Simon in den ersten vier Einzelspielen einen weiteren Punkt nach Abstatt holen konnte, war die Stimmung komplett am Boden. Mit diesem 2:5-Rückstand glaubte eigentlich keiner mehr in unserer Mannschaft an einen Sieg. Keiner? Doch, Simon! Unglaublicherweise hat er dem Rest der Mannschaft überzeugend eingeredet, dass wir noch gewinnen können. Und das hat dann dazu geführt, dass ab jetzt jeder von uns nur noch gewann. Sieben Siege in Folge und der Endstand von 9:5 stand fest. Unglaublich!
 

Was für ein Comeback! Die Spieler der Herren 3 drehten einen 2:5-Rückstand in einen 9:5-Sieg um. (hinten v.l.: Simon Leißler, Alex Stirm, Xun Yao, Thomas Schönfuß; vorne v.l.: Torsten und Friederike Merz)
 
Einen besseren Saisonauftakt kann man sich kaum vorstellen. Jetzt freuen wir uns auf unser nächstes Spiel am Sonntag, 9 Uhr, in Meimsheim.
Thomas Schönfuß