TGV Abstatt I - TGV Beilstein II 8:8

Nach einer vergleichsweise kurzen Nacht, in der der am Vortag bereits erreichte Verbleib in der Klasse gefeiert wurde, waren am kommenden Morgen die Beilsteiner zu Gast in Abstatt, die trotz Abstieg in die Bezirksliga um jeden Ball kämpften. In den Doppeln konnten lediglich Andreas Gall/Jörg Schukraft brillieren (3:2 gegen Mangold/Toberer), wonach Hesser nach tollem Kampf gegen Mangold zum 2:2 ausglich. Im mittleren Paarkreuz ließ sich Acker von Mütschs regelwidrigen Aufschlägen nicht aus dem Konzept bringen und markierte den dritten Punkt. Auch Gall und Schukraft setzten sich im hinteren Paarkreuz gegen Ralli und Toberer durch, so dass Abstatt zur Halbzeit 5:4 in Front lag. Doch es kam noch besser: Hesser bezwang Reuther nach einem ansehnlichen Spiel in fünf Sätzen, worauf auch Gauß in fünf langen Sätzen Mangold besiegte. Im Gefühl des sicheren Sieges konnte jedoch lediglich der "Man of the day" Gall Toberer bezwingen, so dass schlussendlich ein Unentschieden gegen Nachbar Beilstein die Saison abrundete.
Mit der Spielzeit 2010/2011 geht einmal mehr eine spannende, packende und letztendlich erfolgreiche Spielzeit zu Ende. Die erneut starke Rückrunde bescherte den Abstattern in den letzten entscheidenden Spielen den Verbleib in der Landesliga. Einmal mehr ist der tolle Teamgeist der Mannschaft aufzuführen, ohne den diese Leistung undenkbar gewesen wäre. Auch die gesunde Mischung aus Alt und Jung trug ihren Anteil dazu bei.
Im Namen der Ersten Mannschaft bedanken wir uns bei allen Zuschauern, die uns im Abstiegskampf unterstützt haben und freuen uns auf ein weiteres Jahr in der Landesliga 2011/2012.
Alexander Acker