Letztes Aufgebot schlägt sich achtbar
TGV Abstatt III - SC Ilsfeld II 6:9
Die Voraussetzungen für das Spiel am vergangenen Samstag gegen den Tabellenzweiten aus Ilsfeld waren denkbar schlecht: Mit Konstantin Agapov, Torsten Merz und Alexander Stirm waren nur drei Spieler im Einzel dabei, die zur Herren 3 gehören. Ergänzt wurde die Mannschaft durch Andreas Pfender, Niklas Erdmann und Florian Pfender aus der Herren 4.
Krankheitsbedingt bestritt Friederike Merz nur das Doppel, das sie zusammen mit Ehemann Torsten bravourös gegen das gegnerische Spitzendoppel klar in drei Sätzen gewann. Da auch unser bestes Doppel Konstantin/Alex gewann, konnten wir überraschend mit 2:1 in die Einzel gehen. Und da legten wir zum Entsetzen unserer sympathischen Gäste gleich los wie die Feuerwehr: Konstantin, Torsten und Alex gewannen ihre Spiele zur 5:1-Führung. Danach zahlten unsere Ersatzspieler leider etwas Lehrgeld, so dass es zur "Halbzeit" 5:4 für uns stand. Leider konnte in den folgenden sechs Einzeln nur noch Torsten einen Erfolg erzielen. Schließlich endete die Partie mit 9:6 für Ilsfeld, die damit mit einem blauen Auge davonkamen und dadurch noch den Aufstieg erreichen können.
Wir dagegen sollten am morgigen Samstag gegen Schozach punkten, um endgültig den Klassenerhalt zu sichern.
Torsten Merz