Knoten geplatzt und rote Laterne abgegeben!
TTC Heilbronn 1930 III - TGV Eintracht Abstatt III 3:9
Hoch motiviert, jedoch ohne unsere Nummer 1 und 3, fuhren wir letzten Samstag nach Heilbronn. Wir trafen auf einen Gegner, der sich mit uns, auf Augenhöhe im unteren Tabellendrittel befindet. Wir spielten mit Torsten Merz und Thomas Schönfuß im vorderen Paarkreuz, Friederike Merz und Xun Yao im mittleren und Alexander Stirm und Andreas Pfender im hinteren Paarkreuz. Nach kurzer "Diskussion" entschieden wir uns in den Doppeln auf das Altbewährte. Torsten und Thomas spielten das Doppel 1, Friederike mit Xun das Doppel 2 und Alexander mit Andreas das Doppel 3. Nachdem wir aus den drei Doppelspielen mit 1 zu 2 Rückstand kamen, machte sich etwas Ernüchterung breit. Aber statt den Kampfgeist zu verlieren, legten wir in den Einzelspielen richtig los. Bis auf einen kleinen "Ausrutscher" gewannen wir alle weiteren Spiele und ließen den Heilbronner TTC mit einer klaren Niederlage in der Halle zurück. Somit setzt sich der Aufwärtstrend unserer Mannschaft auch im ersten Spiel der Rückrunde fort. Seit 3 Spielen haben wir kein Spiel mehr verloren und haben endlich die rote Laterne der Kreisklasse B abgegeben. Durch diesen überragenden Sieg gegen den TTC Heilbronn konnten wir sogar den drittletzten Tabellenplatz erobern. Der Abstand ist zwar sehr gering aber mit dieser motivierten Mannschaft kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Am kommenden Samstag empfangen wir den TSV Meimsheim II im Vereinszentrum. Ein Gegner, der sich mit großem Vorsprung vor uns, auf dem 5. Tabellenplatz befindet. Nicht einfach, aber mit unserer Mannschaft ist alles möglich.
Thomas Schönfuß