Unentschieden, Niederlage und jetzt der verdiente Sieg
TGV Abstatt I - Spfr. Stockheim I 6:0
Am 27.2. haben wir unseren ersten Sieg in der Rückrunde errungen. Um 13 Uhr fingen wir mit den Doppeln Romina/Saskia und Sarah/Anna an. Beide gewannen und holten damit die Führung von 2:0. In den Einzeln waren als erstes Romina und Saskia an der Reihe. Nachdem beide ihren ersten Satz mit 11:0 gewonnen hatten, machten sie es im zweiten richtig spannend und gewannen nur ganz knapp. Am Schluss konnten dann beide sich aber doch noch durchsetzen und holten die nächsten beiden Punkte für Abstatt. Nun kamen Sarah und Anna an die Platten. Beide machten ihre Sache gut und holten noch die letzten beiden Punkte um einen Sieg für uns zu bekommen. Vor allem auf unsere Ersatzspielerin Anna Totsche sind wir besonders stolz, da es ihr erstes Spiel war und sie nichts verloren hat!
 

Will hoch hinaus: Die zwölfjährige Anna Totsche - hier bei einer selbst kreierten Dehnübung in der Hallentür des Vereinszentrums - hatte ihren ersten Einsatz bei einem Wettkampfspiel und holte gleich zwei von zwei möglichen Punkten!
 
Unser nächstes Spiel ist morgen um 13.30 Uhr in Weinsberg. Um 12.30 Uhr ist Abfahrt am Vereinszentrum. Wir hoffen, dass wir die Weinsberger Mädchen genauso gut schlagen können wie die Stockheimer.
Saskia Erdmann