Starker Rückrundenauftakt der Ersten
TSG Steinheim II - TGV Abstatt I 3:9
Die mehrwöchige Winterpause scheint der ersten Mannschaft des TGV Abstatt gut getan zu haben. Mit einer ganz anderen Einstellung gingen die Abstatter in die doch sehr wichtige Begegnung gegen das Tabellenschlusslicht und legten bereits in den Doppeln den Grundstein für den deutlichen Sieg. Dabei holten Thomas Hesser/Alexander Acker und Jörg Schukraft/Andreas Gall die ersten Punkte. Nach der 2:1-Führung bot die Nr. 1, Thomas Hesser, gegen Wildermuth zwar kein ansehnliches Spiel, dafür aber ein erfolgreiches. Nach Abwehr von acht Matchbällen seines Gegenübers verwandelte Tommy in überlegener Manier seinen ersten Matchball und brachte die Abstatter mit 3:2 in Führung, nachdem Roman Gauß nach verschlafenem Start gegen Essig das Spiel fast noch gedreht hätte, dann aber in vier Sätzen knapp verlor. Im mittleren und hinteren Paarkreuz gelangen der Ersten vier blitzsaubere Siege. Acker gewann gegen Enderle, Schukraft, der nun in der Mitte spielt, überzeugte gegen Senns, Hart siegte gegen Bechtle und Gall wiederholte seinen Hinrundenerfolg gegen Hoffmann. Nach der 7:2-Halbzeitführung verkürzte der Steinheimer Essig, worauf Gauß in seinem ersten Punktspiel im vorderen Paarkreuz Wildermuth klar beherrschte und dabei eine sehr gute Leistung bot. Den Schlusspunkt setzte Acker im mittleren Paarkreuz gegen Senns und markierte damit den neunten Punkt.
 

Blitzsaubere Leistung: Alex Acker machte in Steinheim die maximale Ausbeute, holte drei von drei möglichen Punkten und vergab dabei nicht mal einen einzigen Satz!
 
Bereits am morgigen Samstag wartet mit der TSG Heilbronn der nächste Gegner auf den TGV Abstatt. In der Hinrunde mussten sich die Abstatter nach guten vier Stunden Spielzeit mit einem Unentschieden zufrieden geben. Der Spielverlauf ist daher völlig offen. Spielbeginn in Sontheim ist um 18.30 Uhr. Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen.
Alexander Acker (Bildtext: Simon Leißler)