Wie zu erwarten...
TSG Heilbronn VIII - TGV Abstatt II 6:1
Im siebten Spiel dieser Saison mussten wir gegen die noch ungeschlagenen Heilbronner antreten. Zu siegen wäre praktisch unmöglich gewesen. So waren wir am letzten Samstag bei den überstarken Heilbronnern in Sontheim zu Gast. Trotz vieler Krankheitsfälle konnten wir vollzählig antreten. Heilbronns geübte Doppel gewannen beide in drei arg knappen Sätzen, sehr zu der Überraschung unserer Spieler (D1: Luca Schwarz/Raymund Hackett; D2: Manuel Buch/Fabian Wirth). Dann musste Manu an die Platte und er machte es seinem Gegner denkbar schwer: Erst nach fünf Sätzen musste er sich geschlagen geben. Luca aber fand gegen die Heilbronner Eins Tim Hankel nicht ins Spiel und verlor nach drei Sätzen. Ray erging es ähnlich, immerhin konnte er das Spiel auf vier Sätze ausdehnen. Als einziger konnte Fabian einen Punkt erkämpfen. Er gewann sein Spiel nach fünf äußerst spannenden Sätzen gegen den Heilbronner Jan Bindereif. Doch nun kam für die Heilbronner der Entscheidungspunkt. Um diesen kämpfte für die Abstatter unser Manu - und verlor nach drei Sätzen, zwei davon waren ganz knapp. Trotz der klaren Niederlage mussten sich die Heilbronner kräftig ins Zeug legen. Ob wir in der Rückrunde vielleicht sogar punkten können?
Raymund Hackett