Erster Saisonerfolg
TGV Abstatt IV - SV Frauenzimmern III 9:7
Letzten Sonntag hatten wir den SV Frauenzimmern 3 zu Gast im VZ. Mit zwei Siegen liegen die Gäste zwei Plätze vor uns in der Tabelle. Damit war uns klar, dass es nicht einfach, aber dennoch möglich ist, einen oder sogar zwei Punkte zu holen. In der Aufstellung Andreas Pfender, Torsten Käser, Jürgen Mathes, Michael Flaig, Manuel Ernstberger und Gero Kranich gingen wir mit großem Ehrgeiz in die Partie.
In den Doppeln legten wir den Grundstein unseres Erfolgs. Sowohl Andreas/Torsten als auch Michael/Manuel konnten ihr Spiel relativ gefahrlos gewinnen, Jürgen/Gero taten sich gegen das gegnerische Einser-Doppel schwer und mussten sich letztendlich im fünften Satz äußerst knapp mit 13:15 geschlagen geben. Das erste Mal in dieser Saison gingen wir mit einer 2:1-Führung in die Einzel. Im ersten Paarkreuz gab Andreas einen Punkt ab, dies wurde aber durch Torsten mit einem mühelosen 3:0-Sieg wieder egalisiert. Im zweiten Paarkreuz kam dann der Rückschlag: Jürgen und Michael gaben ihre Spiele ab, der Gegner ging damit in Führung. Im hinteren Paarkreuz wurde dann hart und verbissen gekämpft. Manuel mühte sich in schier endlos langen Ballwechseln gegen einen Noppenspieler ab und schaffte es bis in den fünften Satz. Gero geriet zunächst mit 0:2 in Rückstand, konnte dann aber mit konzentriertem Spiel die nächsten zwei Sätze für sich entscheiden. So gingen beide Spiele parallel in den fünften Satz und die Spannung stieg ins Unermessliche. Leider musste sich Manuel knapp geschlagen geben, dafür konnte sich Gero gratulieren lassen. Aus unserem 2:1 aus den Doppeln wurde also ein 4:5 nach dem ersten Durchgang.
Das vordere Paarkreuz drehte die Partie wieder um. Mit einer konzentrierten Leistung von Andreas und einem hart umkämpften Fünf-Satz-Sieg von Torsten lagen wir wieder in Führung. Das mittlere Paarkreuz spielte ausgeglichen. Während Jürgen mit vier Wochen Trainingsrückstand einem denkbar knappen Drei-Satz-Sieg (13:11, 17:15 und 13:11) herausspielte, musste sich Michael geschlagen geben. Wieder stand eine sehr spannende Situation für das hintere Paarkreuz an. Gero verzweifelte an den Noppen seines Gegners und musste ihm auch recht bald zum zwischenzeitlichen 7:7 gratulieren. Für Manuel erneut ein hartes Stück Arbeit: Mit tollem Spiel kämpfte er sich in den fünften Satz, den er dann auch für sich entscheiden konnte.
Nun lagen unsere Hoffnungen auf unseren ersten Sieg auf unserem Schlussdoppel Andreas/Torsten. Hoch motiviert und mit eisernem Siegeswillen gingen beide an die Platten und machten mit einem 3:1-Erfolg nach drei Stunden und 25 Minuten den Gesamtsieg perfekt. Eine souveräne Leistung von allen, insbesondere von Torsten Käser, der heute sowohl in beiden Doppeln als auch in den Einzeln ungeschlagen blieb und sich mit dieser Leistung mit 17 Bilanzpunkten auf den vierten Platz der Spieler-Rangliste hochgespielt hat.
 

Glücklich über den ersten Sieg der Herren 4: (v.l.) Manuel, Gero, Andreas, Jürgen, Michael, Torsten
 
Unser nächstes Spiel bestreiten wir am 13.12.2009 gegen den TTC Heilbronn 5 um 10 Uhr im Vereinszentrum.
Andreas Pfender