Keine Blöße gegen Tabellenschlusslicht
TGV Abstatt I - TSG Steinheim II 9:5
Das Duell gegen den Tabellenletzten war von einem Auf und Ab geprägt, das Abstatts Erste gegen Ende mit viel Kampf für sich entscheiden konnte. Die Doppelumstellung wirkte sich dabei positiv aus, so dass Thomas Hesser/Alexander Acker, Torsten Hart/Roman Gauß und Andreas Gall/Jörg Schukraft ihre Doppelpartien jeweils mit 3:0 gewinnen konnten. Was folgte, waren vier Niederlagen in Serie, von denen drei knapp im fünften Satz verloren gingen und die Abstatter wieder in Rückstand brachten. Das hintere Paarkreuz brillierte in dieser prekären Lage mit zwei blitzsauberen Siegen von Gauß gegen Enderle und Schukraft gegen Bechtle. Nach diesem 5:4-Zwischenstand gelang Hesser ein wichtiger Punktgewinn gegen Essig zum 6:4, worauf Hart seinem Gegenüber Senns knapp unterlegen war und Steinheim wieder auf einen Zähler herankam. Im mittleren Paarkreuz siegte Acker nach einem 0:2-Rückstand gegen Wildermuth noch in fünf Sätzen und Gall bezwang Hoffmann in drei klaren Sätzen. Schließlich war es dem an diesem Abend besten Abstatt er, Roman Gauß, vorbehalten, den Sack zuzumachen und den 9:5-Schlussstand perfekt zu machen.
Mit diesem Sieg steht die Erste mit 6:6-Punkten auf Platz 5 der Landesliga. Im nächsten Spiel am kommenden Samstag in Eschenau gilt es, diese Position zu festigen, wenn nicht sogar auszubauen. Bei einem Sieg könnte man sogar auf Platz 4 vorrücken. Spielbeginn in Eschenau ist um 18 Uhr. Alle Zuschauer sind herzlich willkommen.
Alexander Acker