Zittersieg des Tabellenführers
SV Massenbachhausen IV - TGV Abstatt III 6:9
Am vergangenen Sonntag musste unsere Dritte besonders früh an die Tische: Um 9.00 Uhr stieg das Spiel des Tabellenvorletzten SV Massenbachhausen 4 gegen unsere Dritte, die derzeit die Tabelle anführt. Doch so klar, wie es die Papierform versprach, wurde es ganz und gar nicht.
In den Anfangsdoppeln gewannen Friederike Merz/Xun Yao sowie Torsten Merz/Thomas Schönfuß, was trotz der Niederlage von Alexander Stirm/Michael Käser eine gute 2:1-Führung bedeutete. Aber dann kam es knüppeldick für die Abstatter: Thomas verlor im fünften Satz 9:11 und die Familie Merz verlor dann gleich im Doppelpack gegen die eigenen Nerven: Torsten und Friederike mussten jeweils nach 10:12 im fünften Satz den Gegnern gratulieren. Besser machten es Alexander und Xun: Beide gewannen ihre Spiele. Leider aber verlor auch Michael ein knappes Spiel, so dass es nach dem ersten Durchgang 5:4 für die Außenseiter hieß. Dann aber wendete sich glücklicherweise das Blatt: Torsten, Thomas und Friederike brachten die Abstatter nach klaren Siegen wieder in Front (7:5), einzig Alex verlor im zweiten Einzeldurchgang. Michael und Xun gewannen schließlich jeweils knapp im fünften Satz und sicherten damit den 9:6-Zittersieg. Xun blieb als einziger Abstatter Spieler ungeschlagen und war damit der Matchwinner in einem spannenden Spiel.
Nun hat die Dritte eine kurze Pause bis zum Pokal-Heimspiel am Montag, den 30.11., gegen SG Gundelsheim 2.
 

Xun (sprich: "Schun") war mit zwei Einzelsiegen und dem Doppelerfolg mit Friederike der erfolgreichste Abstatter in einem spannenden Spiel.
Torsten Merz