Unentschieden gegen starke Böckinger
TGV Abstatt II - TG Böckingen 1890 III 5:5
Mit Böckingen 3 trafen unsere Abstatter Jungs am vergangenen Samstag auf einen starken Gegner. Bereits die Doppel brachten uns zum ersten Höhepunkt des Spiels. Doppel 1 (Luca Schwarz/Raymund Hackett) ging leider im fünften Satz an die Gegner. Bei Doppel 2 (Manuel Buch/Fabian Wirth) lief es schon besser. Nachdem sie die ersten beiden Sätze gewonnen und den dritten in der Verlängerung verloren hatten, endete das Doppelspiel mit einem 3:1. Nun ging es in die Einzel. Leider verloren Manu und Luca ihre Einzel nach hartem Kampf im fünften Satz. Jetzt stand es 1:3 für das Böckinger Team. Nun gingen Fabian und Ray an die Platten. Obwohl Ray gleich im ersten Einzel den zweiten Satz verlor, konnte er dennoch ein 3:1 erringen. Fabian gewann klar gegen seinen großgewachsenen Gegner und schaffte es zu einem 3:0. Aber unsere Nummern 1 und 2, Manu und Luca, wurden von ihren Gegnern Linek und Bednarski hart bedrängt und mussten mit 1:3 und 0:3 ein herbe Niederlagen einstecken. Nun waren wir bei einem Zwischenstand von 3:5. Fabian und Ray ließen aber trotz der prekären Situation den Mut nicht sinken und gewannen beide ihre Spiele mit 3:0. So endete ein spannender Spieltag doch noch mit einem unentschiedenen 5:5.
 

Fabian Wirth in Traumform: Der neue Mann im Team hat einen Saisonstart nach Maß hingelegt und ist nach den bisherigen zwei Spielen als einziger Abstatter sowohl im Einzel als auch im Doppel noch ungeschlagen!
 
Raymund Hackett