Enge Kiste beim vereinsinternen Duell
TGV Abstatt III - TGV Abstatt II 3:6
Das erste Jugendspiel der neuen Saison hatte ein wenig Trainingscharakter, denn am Montag, während des normalen Übungsbetriebs, spielten acht Abstatter im Vereinszentrum gegeneinander. Es handelte sich hierbei aber tatsächlich um eine richtige, offizielle Wettkampf-Begegnung, denn die Jungen 2 und die Jungen 3 wurden in die gleiche B-Klassen-Gruppe gelost. Dass das vereinsinterne Duell gleich das Auftaktmatch nach der Sommerpause war, kam eigentlich allen ganz gelegen, da es gegen die eigenen Leute doch immer noch ein wenig entspannter zugeht, als gegen andere Vereine. Trotz der entspannten Grund-Atmosphäre legten sich aber alle Jungs voll ins Zeug und schenkten sich nichts.
Die Doppel brachten gleich die ersten Spannungs-Höhepunkte, denn es wurden jeweils 0:2-Satz-Rückstände aufgeholt und die Entscheidung musste im Fünften fallen. So kamen Lucas Schönemann/Lionel Mössinger gegen Luca Schwarz/Raymund Hackett zurück ins Spiel, während Manuel Buch/Fabian Wirth ihrerseits gegen Marius Müller/Dennis Wiesinger auf 2:2 ausgleichen konnten. Im Schlussspurt zeigten sich aber trotz unterschiedlichen Verlaufs in beiden Partien die Jungen-2-Spieler als einen Hauch konzentrierter, so dass Manu, Luca, Raymund und Fabian mit 2:0 in Führung gehen konnten. Im vorderen Paarkreuz holten aber Lucas und Marius mit zwei 3:1-Erfolgen gegen Luca und Manu sofort den Ausgleich für die Dritte. Hinten gewann Raymund in einem engen Match am Ende doch glatt mit 3:0 gegen Dennis, während bei Fabian und Lionel bis zum letzten Satz alles drin war, bevor sich ersterer dann durchsetzen konnte. 4:2 die Führung zur Halbzeit für die letztjährigen U12er aus der Jungen 2.
Durchgang 2 begann mit einem Punkt von Lucas gegen Manuel, der aber von Luca im Spiel gegen Marius sofort wieder egalisiert wurde. Beim Stand von 5:3 untermauerte Raymund seine gute Tagesform und blieb auch in seinem dritten Match im Einzel gegen Lionel unbesiegt, so dass die Jungen 2 jubeln konnte.
 

Sieg für die Jüngeren: In einem engen Aufeinandertreffen haben sich (hinten v.l.) Fabian, Manu, Raymund und Luca gegen ihre Vereinskameraden (vorne v.l.) Lionel, Lucas, Dennis und Marius durchgesetzt.
 
Ab sofort trennen sich die Wege der beiden Abstatter Teams - wenn auch vorerst nicht weit - und es geht nach dem vielversprechenden internen Auftakt nun gegen die anderen Vereine. Beim morgigen Heimspieltag (3.10.) erwartet die Jungen 2 ab 15 Uhr Böckingen, während die Jungen 3 am selben Ort zur selben Zeit auf die TSG Heilbronn trifft.
Simon Leißler