Verkorkst
TGV Abstatt II - TGV Beilstein VII 2:6
Nachdem sich die Beilsteiner in der Zwischenzeit auf den ersten Tabellenplatz gekämpft hatten, wussten wir, dass wir alles geben mussten, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Doch keiner hatte damit gerechnet, dass wir eine solche Niederlage einfahren würden. Doch zu Beginn konnten Matthias Rüger und Marius Müller für eine Überraschung sorgen: Sie gewannen ihre Doppelbegegnung überraschend mit 3:1. Unsere sonst so sichere Doppelbank mit Florian Pfender und Felix Lang hatte dagegen schwer zu kämpfen und musste dann letztendlich einen Punkt abgeben. Die darauffolgenden Einzelbegegnungen waren eine reine Katastrophe und herbe Enttäuschung für uns. Wir hatten wohl einfach die Spielstärke der Beilsteiner unterschätzt. Einzig Matthias gewann einen Satz, worauf Florian dann noch den zweiten Abstatter Punkt holte. So stand es dann 6:2 für die Beilsteiner und wir mussten so die zweite Niederlage in der Rückrunde hinnehmen. Nun gilt es morgen, gegen die Böckinger wieder für ein Erfolgserlebnis zu sorgen. Treffpunkt zum Heimspiel ist um 12 Uhr im VZ.
Matthias Rüger