Super Leistung gegen Tabellenzweiten leider nicht belohnt
TGV Abstatt I - VfL Brackenheim I 6:9
Gut gekämpft, das Spiel lange Zeit offen gestaltet, aber am Ende leider nichts Zählbares. Trotzdem waren die Abstatter nicht unzufrieden, denn gegen den Tabellenzweiten aus Brackenheim wurde nach drei mäßigen Spielen endlich wieder tolles Tischtennis gezeigt.
Ganz stark dabei war unsere Nummer 1, Thomas Hesser, der beide Spitzenbegegnungen gegen Hessenauer (3:1) und gegen Bleck (3:2) gewann. Mit Andreas Härle, der eine Klassepartie gegen Jung (3:2) spielte, holte er auch das Eingangsdoppel gegen Hessenauer/de Frenne glatt in drei Sätzen. Torsten Hart steuerte zwei tolle Siege gegen de Frenne (3:0) und gegen Küstner (3:2) bei und erhöhte damit seine makellose Rückrundenbilanz auf unglaubliche 8:0 Siege.
Das Spiel war lange Zeit offen und wurde beim Stande von 6:6 durch zwei hauchdünne, unglückliche Niederlagen von Alexander Acker gegen Hessenauer (8:11 im fünften Satz) und von Andreas Härle gegen Schmierer (9:11 im fünften Satz) besiegelt. Auch die anschließende 1:3-Niederlage von Andreas Gall gegen Jung war stets umkämpft, so dass schon deutlich wird, dass hier in jedem Fall ein Unentschieden oder sogar noch mehr möglich war.
 

Thomas Hesser - hier in Aktion - zeigte sich am letzten Samstag in glänzender Spiellaune. Er gewann beide Spitzenbegegnungen gegen Hessenauer und Bleck und zusammen mit Andreas Härle das Eingangsdoppel gegen Hessenauer/de Frenne und blieb damit als einziger Akteur ungeschlagen.
 
Gunther Schmidt