Bereit für den großen Kracher
TGV Abstatt I - TG Böckingen I 6:1
Noch keinen einzigen Punkt hatte Abstatts Erste in der kompletten Rückrunde abgegeben - fünf Siege in Serie! Doch bis auf das vereinsinterne Duell gegen unsere U12 2 waren die bisherigen Kontrahenten auch noch keine wirklichen Prüfsteine gewesen. Mit der TG Böckingen stellte sich am letzten Samstag für Manuel Buch, Raymund Hackett, Luca Schwarz und Jens Mößner die erste richtige Bewährungsprobe. Der Tabellenvierte (Punkteverhältnis: 8:4) hatte Abstatts Zweite vor wenigen Wochen mit 6:4 bezwungen und bereits in der Vorrunde gegen die U12 1 trotz schlussendlicher 2:6-Niederlage keine schlechte Figur gemacht. Besonders gefährlich im Kader der TG sind die Nummer 1 Florian Hirsch (Bilanz: 8:2) und die Nummer 4 Nico Spies (Bilanz: 5:1).
Die Abstatter setzten mit ihrer Doppelstrategie voll auf Sieg und der Plan ging auf: Sowohl Raymund/Luca als auch Manuel/Jens punkteten. Vorne bekam Raymund die Chance zur Revanche für seine Vorrundenniederlage gegen Hirsch, doch auch im zweiten Aufeinandertreffen war es der vorhandstarke Böckinger, der am Ende die Oberhand behielt. Dafür holte Manuel einen klaren Sieg. Hinten entzauberte Luca den starken Spies und blieb damit weiterhin ungeschlagen. Einen weiteren Punkt steuerte Jens bei, bei dem nach einer längeren Durststrecke nun endlich wieder der Knoten geplatzt ist - der erste Rückrundensieg, weiter so! Die Abstatter waren bereits mit 5:1 in Führung, als es an Tisch 1 zum Duell der beiden Spitzen kam: Manuel gegen Hirsch. Der Abstatter war in bester Spiellaune, hielt den Böckinger taktisch clever in der Rückhand und machte durch Beweglichkeit und Mut zur Offensive selbst die Punkte. In einem brillanten Spiel bezwang Manuel den Star der TG mit 3:1 und machte damit den Sack zu.
 

Gewannen gemeinsam und einzeln: Manuel zeigte gegen Böckingen eine absolute Spitzenleistung und holte drei Punkte, Doppelpartner Jens beendete seine Rückrunden-Pechsträhne mit dem ersten Einzelsieg seit der Winterpause!
 
Die erste richtige Bewährungsprobe haben die Abstatter mit Bravour bestanden und das Team ist nun bereit für den großen Kracher. Am morgigen Samstag treffen wir zuhause ab 13 Uhr auf die einzige Mannschaft der Liga, die außer uns bisher noch keinen einzigen Punkt abgegeben hat: Beilstein II. Unsere Lokalrivalen haben mit aktuell zwei Spielen mehr als wir die Tabellenführung übernommen und wollen diese natürlich auch weiterhin behalten. Manuel, Raymund, Luca und Jens werden jedoch alles daransetzen, die Spitzenposition zurückzuerobern. Eltern, Verwandte und sonstige Fans sind herzlichst willkommen!
Simon Leißler