Schwache Vorstellung der TGV-Sechs in Eschenau!
SpVgg Eschenau I - TGV Abstatt I 9:3
Das war nichts, aber auch gar nichts! Gegen die hochmotivierten Gastgeber aus Eschenau, die sich mit diesem Sieg etwas Luft im Abstiegskampf verschafft haben, kam die Abstatter Mannschaft ganz böse unter die Räder. Bis zum Stande von 3:5 war das Spiel noch völlig ausgeglichen und es hätte durchaus auch 5:3 heißen können. Bis dahin punkteten auf Abstatter Seite das Doppel Alexander Acker/Gunther Schmidt gegen Barth/Schneider (3:2), Alexander Acker gegen Barth (3:2) und Torsten Hart mit einem blitzsauberen 3:0-Erfolg gegen Sommer. Die Partie kippte zu Gunsten der Eschenauer, als beim Stande von 3:5 drei ganz knappe Spiele jeweils im fünften Satz an die Gastgeber gingen. Zunächst unterlag Gunther Schmidt in einem zerfahrenen Spiel gegen Gunne, S. im fünften Satz, dann vergab Thomas Hesser gegen Barth eine 2:1-Satz- und 9:6-Punkteführung zum Sieg und Alexander Acker hätte schon im zweiten und dritten Satz das Spiel eigentlich zumachen müssen und wurde dann am Ende im fünften Satz von einem "Lauf" des jungen Daniel Mohr überrascht. Jörg Schukraft hatte beim Stande von 3:8 auch nicht mehr die Power, um hier "zurück zu fighten" und unterlag 0:3 gegen Sommer zum 3:9-Endstand.
Das Spiel ist abgehakt und nun gilt die ganze Konzentration dem nächsten Spiel. Am Samstag, dem 7.3.2009, empfängt die TGV-Sechs um 17.30 Uhr die Gäste aus Steinheim im Vereinszentrum. Wir erwarten eine "Jetzt-erst-recht"-Reaktion der Mannschaft und zwei Abstatter Punkte .
Gunther Schmidt