Herbe Klatsche
TSB Horkheim III - TGV Abstatt II 6:3
Letzten Samstag ging es zum ersten Auswärtsspiel der noch jungen Rückrunde. Der Gegner war des TSB Horkheim, welcher Tabellenführer ist. Wir wollten aber alles geben und vielleicht mit ein wenig Glück ein Unentschieden erkämpfen, doch es kam anders als gedacht. Unser Erfolgsdoppel mit Florian Pfender und Felix Lang lieferte sich schon zu Beginn ein hartes Match, das dann aber unglücklich im fünften Satz verloren ging. Genauso bei unserem Zweierdoppel mit Matthias Rüger und Lucas Schönemann: Auch sie konnten einen Zwei-Sätze-Vorsprung nicht halten und gaben den Punkt ab. In den vorderen Einzeln lief es ein wenig besser. Florian holte zwar mit einem eindeutigen Sieg einen Punkt, Felix dagegen konnte seinem Gegner nicht viel entgegensetzen und gab leider einen Punkt ab. Im hinteren Paarkreuz lief es auch nicht besser. Matthias erkämpfte sich zwar einen Punkt, doch Lukas durfte nicht jubeln. Danach konnte nur noch Florian für den letzten Abstatter Punkt sorgen, der sich mit einem glatten 3:0 gegen Michael Wenzelburger - bester Spieler der Vorrunde (Bilanz: 12:0) - für seine einzige Saisonniederlage revanchierte. Anschließend mussten Felix und Matthias zwei bittere Niederlagen einstecken, was den Horkheimern dann zum Sieg verhalf. So stand es am Ende dann 6:3 für Horkhe im und wir mussten so die erste Niederlage der Rückrunde hinnehmen.
Morgen geht es im Heimspiel gegen den TSV Willsbach. Treffpunkt ist 12 Uhr im Vereinszentrum.
Matthias Rüger