Gut gestartet, aber dennoch klar verloren
TGV Abstatt III - TSV Willsbach III 4:9
Zur vorletzten Saison-Begegnung trat der Tabellen-Dritte Willsbach im Vereinszentrum an. Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr - weder für Willsbach um den Aufstieg noch für die "Dritte" gegen den Abstieg. In der Aufstellung Friederike Merz, Alex Stirm, Andreas Pfender, Torsten Käser, Manu Ernstberger und Gero Kranich hielt die "Dritte" im ersten Durchgang gut mit. Die Doppel Alex/Andreas und Torsten/Gero gewannen ihre Partien jeweils knapp mit 11:8 im 5. Satz, Friederike und Manu wurden gegen das Willsbacher Doppel 1 "geopfert" und unterlagen klar mit 0:3. Abstatt konnte diesen Vorsprung noch kurzzeitig halten: Alex schlug Willsbachs Nr. 1 mit 11:7 im 5. Satz und Manu bezwang seinen Gegner in 3:1 Sätzen, aber vier Spielgewinne für Willsbach brachten einen Zwischenstand von 4:5 für gegen Abstatt. Der 2. Durchgang sorgte für ein schnelles Ende der Partie: Fünf Spielverluste hintereinander besiegelten die letztendlich klare 4:9-Niederlage der "Dritten".
Am 12. April steigt die letzte Partie dieser Runde: Im Lokalderby trifft Abstatt III auf den bereits feststehenden Absteiger TSV Auenstein III - wie immer eine interessante Begegnung zwischen alten Bekannten.
WD