Zweites Unentschieden im zweiten Spiel
SV Neckarsulm II - TGV Abstatt I 5:5
Nach dem 5:5 im ersten Rückrundenspiel gegen Offenau legte die U11 am letzten Samstag gleich noch ein zweites Unentschieden nach. Diesmal hieß der Gegner SV Neckarsulm und es spielten Raymund Hackett, Tobias Fetzer, Daniela Fetzer und - zum allerersten Mal mit dabei - Fabian Würth. In den Doppeln holten die Abstatter gleich eine 2:0-Führung, danach war der Spielverlauf ausgeglichen. Vorne glich Raymund durch seinen Sieg die Niederlage von Tobias aus und hinten holte Daniela mit einem schön herausgespielten 3:1 den ersten Einzel-Triumph ihrer noch jungen Tischtennislaufbahn, während Fabian sich geschlagen geben musste. Im zweiten Durchgang war es nun vorne Tobias, der punkten konnte, und Raymund, der sich seiner Kontrahentin geschlagen geben musste. Abstatt lag mit 5:3 in Führung, als die letzen beiden Einzel aufgerufen wurden. Leider gelang es im hinteren Paarkreuz dann weder Daniela (1:3) noch unserem mit viel Einsatzwillen spielenden Neuling Fabian, den Punkt zum Sieg zu holen, aber auch über das Unentschie den dürfen wir uns freuen.
Am morgigen Samstag begrüßen wir ab 13 Uhr die TSG Heilbronn III im Vereinszentrum. An dieses Team hat unsere U11 gute Erinnerungen, denn in der Vorrunde gab es gegen denselben Gegner gleich beim ersten Spiel der damals neu gegründeten Abstatter Mannschaft einen 6:3-Auswärtssieg. Vielleicht gelingt es ja, dieses gute Ergebnis zu wiederholen. Und falls es doch kein Sieg werden sollte, hoffen wir wenigstens auf den "Unentschieden-Hattrick".
Simon Leißler