Abstatter nutzten ihre Chancen nicht
SV Neckarsulm II - TGV Abstatt I 9:6
Die Abstatter "Erste" musste am letzten Wochenende eine ganz bittere 9:6-Auswärtsniederlage gegen Neckarsulm einstecken. Dabei wäre es doch eigentlich ganz einfach gewesen, hier zu punkten, um so dem Ziel "Klassenerhalt" schon frühzeitig näher zu kommen. Chancen waren viele da, doch sie wurden durchweg nicht genutzt. Nach einer 2:0-Führung in den Doppeln war die Mannschaft auf Siegkurs, dann der Dämpfer als Andreas Gall und Gunther Schmidt gegen Werz /Gehres 1:3 unterlagen. Auch nach den beiden Einzeln im Spitzenpaarkreuz war bei einer Abstatter 3:2-Führung noch alles in Ordnung, denn Thomas Hesser egalisierte mit seinem 3:2-Sieg gegen Ortwein die 0:3-Niederlage von Andreas Härle gegen Möß. Doch dann gingen fünf Spiele in Folge an den Gastgeber: Zunächst unterlag Torsten Hart, der sich nach 0:2-Rückstand noch auf 2:2-Satzausgleich herankämpfte, im fünften Satz knapp gegen Löchner. Dann folgte die 1:3-Niederlage von Jörg Schukraft gegen Werz. Im hinteren Paarkreuz sah es zunächst sehr gut aus, denn Andreas Gal l führte bereits 2:0 und hatte Matchball und auch Gunther Schmidt sah nach gewonnenem ersten Satz und einer Führung im zweiten Satz wie der sichere Sieger aus. Doch das Unfassbare geschah, denn zunächst verlor Andreas seine Partie im fünften Satz bei zwei weiteren Matchbällen gegen Gehres mit 11:13 und Gunther Schmidt konnte gegen Lutz leider nicht mehr zulegen (1:3). Thomas Hesser wehrte sich in einem hochklassigen Spiel gegen Möß lange Zeit sehr gut, war bei einer 2:1-Satzführung und 10:10 Spielstand gar nur zwei Punkte vom Sieg entfernt, aber es reichte halt leider doch nicht ganz zum verdienten Punkt - Spielstand 3:7. Andreas Härle verkürzte mit einem souveränen 3:1-Sieg gegen Ortwein auf 4:7, doch Löchner punktete gegen Jörg Schukraft zur 4:8-Vorentscheidung. Mangelnden Kampfgeist kann man der Abstatter Mannschaft nicht vorwerfen, denn zunächst drehte Torsten Hart ein schon verloren geglaubtes Spiel nach 8:10-Rückstand im fünften Satz noch in einen 14:12-Sieg und Andreas Gall ließ sich auch nach verloren em ersten Satz gegen Lutz nicht beirren und siegte 3:1. Nun war sogar doch noch ein Unentschieden möglich, doch Gunther Schmidt, der nach zweimonatiger Verletzungspause das erste Mal wieder in der ersten Mannschaft spielte, war gegen Gehres noch nicht in Topform und unterlag ganz knapp im fünften Satz mit 8:11 zum 9:6-Gesamtsieg für den SV Neckarsulm.
Gunther Schmidt