Drei Einzelsieg-Premieren ermöglichen Remis gegen Widdern!
TGV Abstatt I - TTC Widdern I 5:5
Raymund Hackett war am letzten Samstag gegen die einen Tabellenplatz über uns stehenden Widderner der einzige Spieler im Abstatter Aufgebot, der im Laufe der Saison bereits in Einzelpartien hatte Siege erringen können. Seinen drei Mitstreitern Luca Schwarz, Manuel Buch und Jens Mößner war dieser Erfolg bis dato noch nicht vergönnt gewesen, aber das sollte sich nun ändern. Nach einem 1:1 in den Doppeln und einer Niederlage von Raymund holte Luca mit einem starken 3:1 im vorderen Paarkreuz den ersten Einzelsieg seiner Tischtenniskarriere und im hinteren Paarkreuz ging es gleich weiter: Jens ließ seinem Kontrahenten keine Chance und feierte mit einem klaren 3:0 ebenfalls seinen Premierenerfolg. Hinten gab es im ersten Durchgang dann noch einen Punkt für Widdern, vorne wurden bei einem Sieg von Raymund und einer Niederlage von Luca ebenfalls die Punkte geteilt. Es stand 4:4, als Manuel sein zweites Einzel bestritt und dieses gleich bei seinem zweiten Saisoneinsatz in seinen ersten Sieg verwandelte! Aller guten Dinge waren also auch in diesem Fall drei und bei dieser genialen Ausbeute ist es eigentlich fast nebensächlich, dass die Widderner im letzten Match dann doch noch das Unentschieden holen konnten. Die Trainer gratulieren Luca, Manuel und Jens zu ihren tollen Premieren-Siegen und der Mannschaft zu ihrem zweiten Punktgewinn in der Vorrunde, die mit diesem rundum gelungenen Spieltag einen sehr schönen Abschluss gefunden hat.
 

Raymund (liegend) überlässt seinen drei Mannschaftskameraden bescheiden das Rampenlicht, denn die haben etwas zu feiern: (v.l.) Jens, Luca und Manuel holten gegen Widdern die ersten Einzelsiege ihrer Tischtenniskarriere - Glückwunsch!
 
Simon Leißler