Zu hohe Auswärtsniederlage in Brackenheim
Vfl Brackenheim I - TGV Abstatt I 9:3
Die TGV-Sechs in der Aufstellung Thomas Hesser, Andreas Härle, Torsten Hart, Andreas Gall, Werner Kropsbauer und Markus Mack war nach Brackenheim gereist, um zumindest einen Punkt mitzunehmen. Daraus wurde jedoch leider nichts, denn alle "engen" Begegnungen gingen nach zum Teil dramatischem Verlauf an die Gastgeber, so dass es am Ende eine in dieser Höhe viel zu deutliche 3:9-Niederlage wurde. Die erste große Chance vergab unser Spitzendoppel Hesser/Härle, das im 5. Satz gegen Küstner/Halter denkbar knapp mit 10:12 unterlag. Nachdem Gall/Kropsbauer sicher gegen Schmierer/Jung mit 3:0 gewannen und Thomas Hesser den jungen Halter mit 3:1 besiegen konnte, stand es nur noch 3:2 für den Gastgeber und es war wieder alles drin. Andreas Gall machte auch ein Klassespiel gegen Küstner und jeder Satz war heiß umkämpft, doch der Brackenheimer war in der Verlängerung des fünften Satzes bei seinem 14:12-Sieg ganz einfach der mit dem meisten Glück. Torsten Hart und Markus Mack waren gegen Schmierer und Krauss jeweils ohne echte Chance, so dass die Gastgeber auf 6:2 davonzogen. Hoffnung keimte nochmals auf, als Werner Kropsbauer die ersten beiden Sätze mit 11:7 und 11:3 gegen Jung gewann. Doch wie schon in den anderen beiden Spielen zuvor fehlte an diesem Tag das Quäntchen Glück und auch dieses Match ging noch ganz knapp im 5. Satz verloren. Damit war die Partie schon gelaufen, denn Andreas Härle konnte mit seinem 3:1-Sieg gegen Halter nur noch zur Ergebniskosmetik beitragen. Nun steht das Abstatter Team erstmals mit 3:13 Punkten auf einem Abstiegsplatz. Am morgigen Samstag empfängt unser Team im Vereinszentrum um 17.30 Uhr den Tabellenletzten aus Onolzheim, gegen den unbedingt gepunktet werden muss, um wieder auf einen Nichtabstiegsplatz zu kommen. Bitte unterstützt daher unser Team mit eurem zahlreichen Besuch! Eintritt ist frei!
Gunther Schmidt