Wieder aufgewacht
TSV Meimsheim I - TGV Abstatt I 3:6
Letzten Samstag erwartete uns der TSV Meimsheim, eine einen Tabellenplatz hinter uns liegende Mannschaft. Die Chancen für unsere Mädchen ließen sich nicht sicher einschätzen.
Für Abstatt spielten Saskia, Romina, Franziska und Kimberly. So traten wir in einer recht guten Aufstellung gegen unsere Gegnerinnen an. Doppel 1, Saskia und Kimberly, (3:0) und Doppel 2, Romina und Franziska, (3:2) konnten gegen ihre Kontrahentinnen siegen und die ersten zwei Punkte holen. Nach den Doppeln folgten die Einzel. Im vorderen Paarkreuz ging im ersten Durchgang alles glatt, Romina (3:2) und Saskia (3:0) brachten uns mit 4:0 in Führung, aber das hintere Paarkreuz blieb sieglos. Im zweiten Durchgang verlor Saskia das Spitzeneinzel mit 1:3, aber Romina, die an diesem Tag kein Spiel verloren hat, konnte das durch ihren 3:0-Sieg wieder ausgleichen. Franziska sorgte für den Siegpunkt: Sie gewann im 5. Satz knapp mit 12:10. Endergebnis: 6:3 und damit der zweite Sieg der Mädchenmannschaft in dieser Saison.
 

Unsere Matchwinnerin, Romina Maier, gewann letzten Samstag alle ihre Spiele und legte den Grundstein für den Sieg.
 
Am morgigen Samstag bestreiten wir unser letztes Spiel in der Vorrunde. Um 13.00 Uhr haben wir den SV Schozach bei uns zu Gast.
Niklas Erdmann