Dritter Zu-Null-Sieg im siebten Spiel
TGV Abstatt II - VFL Neckargartach III 9:0
Genau einen einzigen Satz konnte das Team vom VFL Neckargartach in drei Doppeln und sechs Einzeln am letzten Sonntag gegen uns gewinnen - mehr war für den Tabellenletzten nicht drin. Gunther Schmidt, Markus Mack, Torsten Merz, Simon Leißler, Konstantin Agapov und Alexander Stirm brachen wie ein Orkan über die Gäste herein und nach nur eineinhalb Stunden war die einseitige Begegnung entschieden. Mit diesem 9:0 holt die TGV-Sechs den dritten Sieg ohne Gegenpunkt im siebten Saisonspiel - eine eindrucksvolle Bilanz! Damit konnten wir im direkten Vergleich zum Gesamtführenden Biberach wieder einen Punkt gutmachen und hoffen nun auf einen ersten Fehler des Spitzenreiters.
Am 18. November müssen wir beim dritten Auswärtsspiel der Vorrunde aber selbst vorsichtig sein, dass nicht uns ein Ausrutscher unterläuft. Um 9 Uhr treffen wir auf den Fünftplatzierten Bad Friedrichshall, der bisher mit teils sehr engen Ergebnissen gegen die Top-Teams für Aufsehen gesorgt hat (Bad Friedrichshall - Biberach: 5:9). Auch wenn das Ergebnis dieser Begegnung noch schwer vorauszusagen ist, kann man eines wohl mit Bestimmtheit sagen: Nach den zwei 9:0-Erfolgen in Reihe gegen Affaltrach und Neckargartach, gibt es am 18. sicherlich nicht auch noch den "Zu-Null-Hattrick".
Simon Leißler