Kampf auf des Messers Schneide - Überraschung bleibt aus
TGV Abstatt III - VFL Eberstadt II 7:9
Knapper geht es kaum: Gegen den Gegner aus dem Mittelfeld war die Begegnung erst im Entscheidungsdoppel entschieden. Mit 30:31 Sätzen und 7:9 Punkten ging der Sieg an die Eberstädter - ein Indiz dafür, dass die "Dritte" durchaus mithalten kann. Die Doppel brachten eine 2:1-Führung durch Thomas Schönfuß/Friederike Merz (3:0 gegen das gegnerische Doppel 1) und Jürgen Mathes/Michael Käser, während Alex Stirm/Andreas Pfender verloren. In den Einzel des ersten Durchgangs blieben aber nur Thomas (3:0) und Michael (3:1) erfolgreich, während Alex (2:3), Friederike (2:3), Andreas (1:3) und der erstmals eingesetzte Gero Kranich (0:3) ihre Spiele abgeben mussten. Der zweite Durchgang verlief ausgeglichener. Im vorderen Paarkreuz gewann diesmal Alex (3:2), während Thomas verlor (1:3). Im weiteren Verlauf holten Friederike und Michael jeweils einen 3:0-Sieg heraus, Andreas (0:3) und Gero (2:3) verloren ihre Begegnungen. Stand vor dem Entscheidungsdoppel 7:8. In diesem Doppel hatten die Eberstädter die entscheidenden Vorteile und konnten somit den 9. Punkt für ihre Mannschaft erkämpfen. Besonders zu erwähnen: Jugendersatzspieler Michael Käser gewann alle seine drei Begegnungen, Friederike verlor seit langer Zeit wieder einmal ein Spiel und das noch ganz knapp im 5. Satz, alle haben gekämpft und die Motivation für höhere Aufgaben stimmt.
 

Michael Käser spielte bei seiner C-Klassen-Premiere als Jugend-Ersatzspieler groß auf und gewann sowohl das Doppel mit Jürgen sowie seine beiden Einzelpartien souverän!
 
Die nächste Begegnung für die "Dritte" findet am 17.11. bei den Spfr Gellmersbach statt.
WD/Alex