Ohne Spitzenmann gegen Spitzenteam chancenlos
TGV Abstatt I - TSV Schwieberdingen 3:9
Am letzten Samstag war die TGV Sechs im letzten Spiel der Saison 2006/2007 ohne unsere immer noch verletzte Nr. 1, Thomas Hesser, gegen das Spitzenteam aus Schwieberdingen chancenlos. Während Abstatt in der Aufstellung Andreas Härle, Jörg Schukraft, Torsten Hart, Andreas Gall, Gunther Schmidt und Markus Mack noch gegen Steinheim (8:8) und Sontheim (9:3) in den letzten beiden Partien eine Klasseleistung bot, war gegen Schwieberdingen einfach nicht mehr "drin". Eine Überraschung wäre nur möglich gewesen, wenn alle 3 Doppel gewonnen worden wären. Es sah auch gut aus, denn die TGV Sechs führte nach einem klaren 3:0 Sieg von Schukraft/Hart gegen Weih/Goll und einem Überraschungssieg von Härle/Mack gegen das Spitzendoppel der Gäste, Bürk/Nowak (3:1), verdient mit 2:0. Gall/Schmidt hatten die Chance bei 2:1 Satzführung die Führung insgesamt auf 3:0 auszubauen, verloren jedoch gegen Böttcher/Koch recht unglücklich jeweils mit 10:12 im 4. und 5. Satz. In den Einzelbegegnungen wurde die Schwieberdinger Überlegenheit deutlich und die Gäste führten schnell mit 6:2. Lediglich Gunther Schmidt konnte im Duell der Abwehrstrategen mit einer taktisch überzeugenden Leistung gegen Böttcher (3:1) nochmals verkürzen ehe die Schwieberdinger mit 9:3 den "Sack" endgültig zumachten. Für die Abstatter ist diese Niederlage zum Saisonabschluss kein Beinbruch und trübt auch nicht die insgesamt hervorragende Leistung in der Rückrunde (10:8 Punkte), die uns auch hoffnungsvoll in die Saison 2007/2008 blicken lässt. Die nächsten wichtigen Termine sind nun die Vereinsmeisterschaften der Aktiven am Sonntag, dem 6.5.2007, (nachmittags) und das "Alexander Remmele Gedächtnisturnier" am 17.5.2007 (ganztägig) im Vereinszentrum.
Gunther Schmidt