3 Stunden Kampf um jeden Ball
TGV Abstatt III - TTF Wüstenrot III 8:8
Die "Dritte" war eigentlich auf einen 4. Sieg in der Rückrunde programmiert, aber es kam anders. Erst nach über 3 Stunden war das Match mit einem 8:8-Unentschieden beendet. Doppel 1 (Alex Stirm/WD Zahn) gewann zum Auftakt mit 3:0 und Doppel 2 (Lars Demke/Andreas Pfender) ließen ein 3:1 gegen das Wüstenroter Doppel 1 folgen, Simon Flaig/Manu Ernstberger jedoch unterlagen ganz knapp im 5. Satz - Stand 2:1. Im 1. Durchgang der Einzel-Begegnungen wurde diese Führung auf 6:3 ausgebaut: Alex (3:0), Lars (1:3), Andreas (3:1), Simon (1:3), WD (3:0), Manu (3:0) brachten Abstatt nach vorne. Aber wie schon bei der Begegnung gegen Beilstein bot der 2. Durchgang ein völlig anderes Bild: Einzig WD konnte auch sein 2. Einzel klar mit 3:1 gewinnen, alle anderen Spiele gingen mit z.T. ganz knappen Resultaten an den Gegner: Alex, Lars und Simon verloren jeweils mit 1:3, Andreas und Manu mit 2:3 - Stand jetzt 7:8 für Wüstenrot!
Das Schlussdoppel musste nun die Entscheidung bringen über Unentschieden oder Niederlage. Es wurde ein Unentschieden, denn Alex und WD ließen nichts anbrennen und gewannen gegen das Wüstenroter Doppel 1 glatt mit 3:0.
 

Abwehrspieler WD in Aktion: 4 Siege in 4 Spielen, eine maximale Ausbeute!
 
Die "Dritte" blieb somit in der Rückrunde mit jetzt 8:2 Punkten weiterhin ungeschlagen. Im letzten Spiel gegen den Tabellenzweiten SV Sülzbach III soll die Serie fortgesetzt werden. Wir werden sehen!
WD