Trotz überzeugender Nummer 1: Lokalrivale Beilstein war zu stark!
TGV Beilstein III - TGV Abstatt I 6:2
An den Premierensieg aus der Vorwoche konnten unsere Mädchen am letzten Samstag gegen den Lokalrivalen Beilstein leider nicht ganz anknüpfen. Dennoch ist mit dem letztendlichen 2:6 eine kleine Steigerung zum glatten 0:6 der Vorrunde zu vermerken. Nach zwei 0:3-Niederlagen aus den Doppeln war es Janina Schmidt, die mit ihrem starken Sieg über Köberl (3:0) den Anschlusspunkt erzielte. Leider konnten ihre drei Mitstreiterinnen Saskia Erdmann, Romina Maier und Sarah Dußler (Tamara Throm spielte für letztere im Doppel mit) nicht mitziehen und so stand es schnell 1:5. Gegen die Beilsteiner Einserin hatte unsere Janina in ihrem zweiten Match richtig zu kämpfen, aber wieder behielt unsere Spitzenspielerin beim 3:2 die Oberhand. Außer der hervorragenden Leistung der Abstatter Nummer 1 gab es keine weiteren herausragenden Glanzmomente und so musste sich der TGV mit 2:6 geschlagen geben.
 

Überragende Nummer 1: Janina besiegte beide Beilsteiner Spitzenspielerinnen und war im Lokalderby die einzige Abstatter Bank!
 
Morgen erwarten wir ab 15 Uhr mit dem TTC Widdern den Tabellendritten zum Heimspiel im VZ.
Simon Leißler