Jungen 1 nimmt letzte Hürde auf dem Weg zum Aufstieg!
TGV Abstatt I - TSB Horkheim III 6:2
Wirklich geschockt waren wir, als wir zwei Tage vor dem Aufeinandertreffen mit dem direkten Konkurrenten eine Hiobsbotschaft aus dem Hause Käser erhielten: Die Familie hatte sich spontan entschlossen, in den Skiurlaub zu fahren und das bedeutete, dass gegen Horkheim weder unsere Nummer 2 Michael Käser, noch unser Edel-Ersatzmann Torsten Käser zur Verfügung standen. Natürlich konnten die beiden da nichts machen, aber nun lagen vorm ersten Heimspiel der Rückrunde die Nerven unserer Jungs blank. "Was, wenn wir verlieren? Gerät dann das Saisonziel "Aufstieg" noch einmal in große Gefahr?" Schnell wurde Niklas Erdmann als Ersatzspieler aus der Jungen 2 aktiviert und am letzten Samstag um 13 Uhr ging es dann an die Tische: Nach den Doppeln stand es 1:1, aber vorne machten die Abstatter durch Jürgen Mathes und Simon Flaig beide Punkte zur 3:1-Führung. Als dann hinten sowohl Michael Flaig als auch Niklas ihre Einzel recht deutlich für sich entscheiden konnten, wussten wir, dass unsere Sorge übertrieben gewesen war. Selbst in einer etwas schwächeren Aufstellung war unser Team die dominierende Mannschaft im Vereinszentrum. Vorne unterlag der erkältete Jürgen zwar der Horkheimer Nummer 1, jedoch konnte Simon, der normalerweise im hinteren Paarkreuz spielt, erneut punkten und somit stand es 6:2. Sieg für Abstatt, damit den direkten Konkurrenten abgeschüttelt und auf einem sicheren Weg zum Aufstieg!
 

Im hinteren Paarkreuz aufgestellt, aus Personalmangel gegen den direkten Kontrahenten nach vorne aufgerückt und dennoch nichts verloren: Simon Flaig war mit drei Siegen der Mann des Tages!
 
Nun sollte eigentlich nichts mehr anbrennen, denn die schweren Gegner hat unsere Jungen 1 bereits hinter sich. Gegen einer der Abstiegskandidaten geht es morgen ab 13 Uhr. Dann erwarten wir den TTC Heilbronn zum Heimspiel im VZ.
Simon Leißler