Vorrundensieg eindeutig bestätigt
TSV Brettach II - TGV Abstatt III 3:9
Im 2. Spiel der Rückrunde gewann die "Dritte" gegen den Tabellennachbarn TSV Brettach II und festigte den 3. Tabellenplatz "mit Tendenz nach oben". Die Weichen waren schon nach den Doppeln gestellt, denn Friederike Merz/Wolf-Dieter Zahn schlugen das Brettacher Doppel 1 ebenso in 3:2 Sätzen wie Alex Stirm/Andreas Pfender das Doppel 2. Jürgen Mathes/ Manuel Ernstberger steuerten mit einem nie gefährdeten 3:0 den 3. Punkt bei. Im oberen Paarkreuz bezwang die Brettacher Nr. 1 unsere Friederike mit 3:0, Alex servierte die Nr. 2 mit dem gleichen Ergebnis souverän ab. In der Mitte ein ähnliches Bild: Andreas fand in seinem Spiel nie zu seiner sonstigen Form (0:3), Jugend-Ersatzspieler Jürgen jedoch konnte seinen Gegner nach hartem Kampf mit 3:2 Sätzen niederhalten. Manuel zeigte ein Klassespiel und gewann glatt mit 3:0, WD gewann den ersten Satz mit 11:7, gab die 3 nächsten Sätze jedoch gegen den 55 Jahre jüngeren Brettacher jeweils ganz knapp mit 9:11, 13:15 und 10:12 ab. Stand bei Halbzeit 6:3 für Abstatt. Danach aber war für Brettach nichts mehr zu holen: Glatte 3:0-Siege für Alex und Friederike gegen das 1. Paarkreuz, den Schlusspunkt setzte Andreas mit einem verdienten 3:1-Erfolg zum Endstand von 9:3 für Abstatt.
Morgen trifft die "Dritte" auf den neuen Tabellennachbarn Beilstein. Nach der eindeutigen 9:2-Niederlage in der Vorrunde haben wir entschieden etwas auszubügeln. Spielbeginn um 18 Uhr im Vereinszentrum.
WD