Taktische und spielerische Meisterleistung gegen Brackenheim!
VFL Brackenheim I - TGV Abstatt I 4:9
Einen perfekten Rückrundenstart erwischte unsere erste Herrenmannschaft im Auswärtsspiel in Brackenheim. Gut vorbereitet durch die Teilnahme an den württembergischen Meisterschaften der Senioren sowie anschließend am Trollinger Cup in Steinheim legte unsere TGV-Sechs in der Aufstellung Thomas Hesser, Andreas Härle, Jörg Schukraft, Torsten Hart, Andreas Gall und Werner Kropsbauer gegen den Tabellennachbarn gleich mit Volldampf los und führte bereits nach den Doppeln mit 3:0. Dabei wurde mit der Doppelaufstellung gepokert bis zum Schluss und diese Doppelaufstellung hatten die Gastgeber in jedem Fall nicht auf der Rechnung. Zunächst siegten Andreas Gall/Werner Kropsbauer mit 3:0 gegen Küstner/Schmierer und anschließend gewann die völlig neu zusammen gewürfelte Kombination Thomas Hesser/Andreas Härle gegen das bisher stärkste Doppel der Liga Bleck/Kraus mit 3:1 - das war natürlich eine faustdicke Überraschung, von der sich die Brackenheimer nicht mehr erholten. Als dann noch Jörg Schukraft/Torsten Hart gegen Kölpin/Jung mit 3:1 gewannen, standen die Zeichen auf Sieg. Dieser 3-Punkte-Vorsprung wurde denn auch nicht mehr abgegeben. Über 1:4, 2:5 und 4:7 hielten die Abstatter den Gegner auf Distanz, um mit 2 knappen Siegen von Jörg Schukraft gegen Kraus (3:1) und von Torsten Hart gegen Schmierer (3:2) einen letztlich auch in dieser Höhe verdienten Auswärtssieg zu holen.
 

Das Sondertraining von Werner Kropsbauer (hier beim Training) hat sich ausgezahlt. Am Samstag blieb er ohne Satzverlust. Zunächst bezwang er Timo Jung glatt in 3 Sätzen und auch an der Seite von Andreas Gall gab es einen klaren Sieg (10:12, 6:11, 6:11) gegen Küstner/Schmierer.
 
Die Spiele im Einzelnen:
 
Mit diesem Sieg hat unsere Mannschaft einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Am kommenden Sonntag wird sich die TGV-Sechs in Neckarsulm noch einmal richtig ins Zeug legen, um mit einem möglichen Auswärtssieg die Mittelfeldränge anzusteuern.
Gunther Schmidt