Historisches Ereignis: Erstes Mädchen-Team der Abstatter Tischtennisgeschichte bestreitet Saisondebüt!
TTC Widdern I - TGV Abstatt I 6:1
Seit 31 Jahren gibt es sie nun schon, die Abstatter Tischtennisabteilung, aber in diesen drei Jahrzehnten hat es noch niemals eine rein weibliche Mannschaft gegeben, die für den TGV am Spielbetrieb teilgenommen hat. 2006/2007 hat dieser bedauerliche Zustand endlich ein Ende gefunden, denn in der Aufstellung Stephanie Stirm, Janina Schmidt, Saskia Erdmann, Julia Fischer, Tina Häberle und Romina Maier schicken wir das erste Mädchen-Team unserer Abteilungsgeschichte ins Rennen! 35 km Autofahrt zur nördlichsten Grenze unseres Tischtennisbezirks waren die erste Hürde, die unsere Mädels zu überwinden hatten, denn am letzten Samstag ging es gleich auswärts gegen den TTC Widdern an die Platten. Das gegnerische Team zeigte sich schnell als das erfahrenere und so konnten Janina, Saskia, Julia und Romina nur wenig gegen die z.T. um einige Jahre älteren Kontrahentinnen ausrichten. Dennoch hielten alle vier gut mit und verkauften sich für das erste Spiel ihres Lebens ausgezeichnet. Janina konnte sogar einiges mehr als nur mithalten und so bezwang unsere Nummer 1 ihre erste Gegnerin mit 3:0, was ein super Erfolg ist, auch wenn sie später gegen die Widderner Spitzenspielerin im zweiten Einzeln Nerven zeigte und hauchdünn 2:3 unterlag.
 

Das Wahrzeichen der Widderner konnten unsere vier Mädels zwar zähmen, bei der heimischen Tischtennismannschaft ist es ihnen aber leider nicht ganz gelungen: (v.l.) Romina, Saskia, Julia und Janina nach ihrem gemeinsamen Debüt als erstes rein weibliches Team der Abteilungsgeschichte.
 
Mit dem Saisonstart unserer Tischtennis-Mädels können wir trotz der letztendlichen Niederlage sehr zufrieden sein, denn die Mannschaftsmoral stimmt und das Quartett hat wichtige Erfahrungen für die anstehenden Begegnungen sammeln können. Am 21.10. erwarten wir um 15 Uhr die Beilsteinerinnen zum ersten Heimspiel im Vereinszentrum.
Simon Leißler