Starkes hinteres Paarkreuz rettet den Sieg
TSV Talheim II - TGV Abstatt I 4:6
Ohne unsere Nummer 1 ging es am Samstag zum ersten Auswärtsspiel der Saison nach Talheim. Michael Käser ließ sich aber vertreten und zwar durch einen Ersatzmann aus der eigenen Familie, nämlich durch seinen jüngeren Bruder Torsten. Trotz einer 2:0-Führung vergaben Mathes/Flaig, S. das Match gegen Hashagen/Schweikert noch im fünften Satz, Flaig, M./Käser hingegen machten aus ihrem 2:0-Vorsprung ein glattes 3:0. Vorne kam gegen die Talheimer an diesem Spieltag in beiden Durchgängen durch einen Sieg von Jürgen Mathes insgesamt nur ein einziger Punkt, da ein etwas unausgeschlafener Simon Flaig nicht in Bestform auftrat. Essenziell für den Sieg war die Abstatter Dominanz im hinteren Paarkreuz -bestehend aus Michael Flaig und Torsten Käser-, das sich gegen Talheim als absolut unschlagbar erwies und sich durch vier starke 3:0-Siege plus den bereits erwähnten gemeinsamen Erfolg im Doppel 2 den 6:4-Erfolg nahezu alleine auf die Fahnen schreiben kann.
 

Retteten den Abstatter Sieg durch eine Glanzvorstellung im hinteren Paarkreuz: Torsten (links) und Michael waren durch insgesamt fünf 3:0-Erfolge die unangefochtenen Spieler des Tages!
 
Morgen um 14 Uhr beginnt in Oedheim das nächste Spiel unserer Jungen 1 und auch dort darf berechtigt auf einen Sieg gehofft werden.
Simon Leißler