Ungefährdeter Sieg gegen Neckargartachs Vierte
TGV Abstatt II - VFL Neckargartach IV 6:2
Auf Grund der neuen Jugendregelung im Bezirk Heilbronn gibt es in den sieben Jungen-B-Klassen sehr starke Leistungsunterschiede zwischen den verschiedenen Mannschaften. So hatte unsere Jungen 2 im ersten Spiel der Saison mit Neckargartach IV ein leichtes Los gezogen, denn unseren deutlich jüngeren Kontrahenten fehlte es noch sichtlich an Erfahrung. In den Doppeln holten Erdmann/Rüger sowie Throm/Fortwingel zwei ungefährdete Siege und in den Einzeln lief durch den 3:1-Erfolg von Niklas Erdmann auch zu nächst alles glatt. Matthias Rüger musste sich dann aber dem starken gegnerischen Einser geschlagen geben, was aber André Throm mit einem Vier-Satz-Sieg über Huber sofort wieder ausgleichen konnte. Nachdem Malte Fortwingel durch seinen Einsatz in der Jungen 3 bereits insgesamt vier Spiele in den Knochen hatte, reichte es gegen Vormittag im Entscheidungssatz nicht ganz zum Sieg, aber eine so gute Leistung am ersten Spieltag überhaupt ist dennoch allemal lobenswert! Keine Chance ließ Niklas seinem zweiten Kontrahen ten (3:0) und, als Matthias durch ein 3:1 über Breuninger die Niederlage aus seinem ersten Einzel wieder wettmachte, hatte der TGV gesiegt.
 

Peng! - Bei regelrechten Einladungen zum Schuss - wie hier durch den hohen Ball des Neckargartacher Spielers (rechts) - lässt sich unser André nicht lange bitten.
 
Sicherlich warten auf unsere Jungen 2 auch noch deutlich härtere Gegner als die jungen Neckargartacher und vielleicht sind die Untergruppenbacher ja sogar einer von diesen Gegnern: Am 7.10. fahren wir hinüber zum Lokalderby, Spielbeginn ist 14 Uhr.
Simon Leißler