Herren 2 setzt deutliches Zeichen zum Saisonauftakt
TGV Abstatt II - TSV Willsbach III 9:1
Mit der klaren Zielsetzung, in der Saison 2006/2007 die Meisterschaft zu erringen und damit den Aufstieg in die B-Klasse zu schaffen, ging die Herren 2 am vergangenen Sonntagmorgen in das erste Spiel. Um 10 Uhr begann im VZ die Partie gegen den TSV Willsbach, in der sich der TGV schnell mit drei gewonnen Doppeln in Führung bringen konnte. Vorne punktete erst Gunther Schmidt und, als es dann Torsten Merz in spannenden vier Sätzen erstmals gelang, seinen Angstgegner Laicher zu bezwingen, stand es auch schon 5:0. Simon Leißler und Thomas Schönfuß ließen gegen die Willsbacher Mitte mit zwei 3:0-Erfolgen nichts anbrennen und hinten verwandelte Friederike Merz nach einem 0:2-Rückstand ein verloren geglaubtes Match gegen Dobrowsky doch noch in einen Sieg. Die "tragische Figur" des Tages war Alexander Stirm, der sich trotz einer Zwei-Satz-Führung gegen den starken Ralf-Franz Bär im Fünften doch noch geschlagen geben musste, woraufhin aber Gunther mit einem 3:0 über Laicher den Sack dann vollends zumachte.
Besser hätte der Saisonauftakt kaum laufen können und, obwohl das Willsbacher Team wohl nicht zu den Hauptkonkurrenten um den Aufstieg zu zählen ist, haben wir mit diesem Spiel gegen einen wirklich alles andere als schwachen Gegner ein klares Zeichen gesetzt, wie es weitergehen soll. Ein deutlich härterer Brocken erwartet uns aber schon morgen: Ab 16.30 Uhr stehen wir auswärts den Gellmersbachern gegenüber, die sich seit der letzten Runde mit einem neuen Mann verstärkt haben. Mit Sicherheit wird in dieser Begegnung bereits im zweiten Spiel der Saison eine kleine Vorentscheidung über die Meisterschaft fallen!
Simon Leißler