Nachbarschaftliches Unentschieden gegen Auenstein
TGV Abstatt I - SSV Auenstein I 5:5
Für unsere U 18 stand der vierte Tabellenplatz bereits vor dem letzten Spieltag fest, also konnten wir am vergangenen Samstag gegen den SSV Auenstein locker aufspielen. In den Doppeln teilten wir uns die Punkte mit unseren Nachbarn, denn lediglich Flaig/Kranich konnten ihr Match für sich entscheiden (3:0), während Käser/Mathes in vier Sätzen unterlagen. Simon Flaig machte gegen Löhnert zu viele leichte Fehler und musste sich so mit 15:13, 5:11, 9:11 und 9:11 knapp geschlagen geben. Ein gut aufgelegter Michael Käser glich mit einem 3:1-Erfolg über Günther zum 2:2 aus. Hinten hatte Jürgen Mathes keinerlei Schwierigkeiten mit Stotz (3:0), aber dafür war es diesmal Gero Kranich, der den Punkt zur Führung nicht einfahren konnte (0:3). Etwas überraschend gaben wir im zweiten Durchgang vorne beide Partien an die Auensteiner ab, da sowohl Simon als auch Michael gedanklich wohl schon in der Sommerpause waren. Seine spitzen Rückrunde krönte Jürgen mit einem verdienten Sieg über Krüger (3:1) und am Ende war es Gero, der den fünften Punkt zum Unentschieden beisteuerte (3:0).
 

Im hinteren Paarkreuz kaum zu schlagen: Jürgen (hier rechts gegen Krüger) holte auch im Lokal-Derby zwei Punkte in den Einzeln.
 
Gegen den Tabellensiebten, gegen den wir noch in der Vorrunde einen klaren Sieg eingefahren hatten, ist ein Unentschieden natürlich nicht unbedingt das Traum-Ergebnis, aber auch nachbarschaftliche Beziehungen sollte man ja ab und an pflegen. Die U 18 verabschiedet sich als Tabellenvierter in die Sommerpause, die Abschlusstabelle sowie Bilanzen und Auswertungen folgen in den nächsten Ortsnachrichten.
Simon Leißler