TGV Abstatt I - TSV Weinsberg 9 : 7
Lokal Derby endet nach 4 Stunden TT-Dramatik mit verdientem 9:7 Sieg
Wie schon in den letzten Jahren war das Lokal Derby gegen Weinsberg nichts für schwache Nerven. Am Ende setzten sich die Abstatter in der Aufstellung Thomas Hesser, Alexander Remmele, Torsten Hart, Andreas Gall, Jörg Schukraft und Markus Mack knapp aber verdient mit 9:7 durch. Ausschlaggebend waren wie schon oft die Abstatter Doppel. Nach einer 2:1 Führung nach den Doppeln setzten sich die Abstatter locker auf 6:2 ab und es sah alles nach einem Kantersieg aus. Doch die Gäste hielten dagegen und glichen mit vier Siegen zum 6:6 aus. In einem echten TT-Krimi brachte Torsten Hart mit seinem knappen 3:2 Sieg gegen Hessenauer die TGV Sechs erneut auf die Siegerstraße . Jörg Schukraft baute diese Führung mit einem klaren 3:0 Sieg gegen Schäfer auf 8:6 aus , doch Markus Mack unterlag gegen Mohr knapp mit 2:3. Im anschließenden Schlußdoppel behielten Thomas Hesser und Markus Mack die Nerven und siegten in einem dramatischen 5-Satz Spiel gegen Kuckovic/de Frenne zum insgesamt verdienten 9:7 Heimsieg.
 

Thomas Hesser (links) und Markus Mack (rechts) brachten mit ihrem 3:2 Sieg ((6:11, 12:10, 8:11, 11:5 und 11:9) gegen Kuckovic/de Frenne den verdienten Abstattater Sieg im Lokal Derby gegen Weinsberg im Vereinszentrum zum 9:7 Endstand unter Dach und Fach. Wesentlichen Anteil am Abstatter Gesamtsieg hatten Jörg Schukraft und Torsten Hart, die an diesem Wochenende sowohl im Einzel als auch zusammen im Doppel nicht zu schlagen waren
 
Am Samstag den 18.02. nächstes Auswärtsspiel in Horrheim
Die TGV-Sechs hat mit diesem Sieg ihren vierten Tabellenplatz (siehe Tabelle unten) gefestigt und kann sich nun sogar mit weiteren Siegen in Richtung "Champions league" orientieren. Am 18.02. geht es zum Auswärtsspiel nach Horrheim, die natürlich alles versuchen werden, um mit einem Heimsieg gegen Abstatt das Abstiegsgespenst zu vertreiben.
Tabelle