Gelungenes Auswärtsspiel in Böckingen
TG Böckingen II - TGV Abstatt I 3:6
Es musste ein Sieg gegen den Tabellenletzten vom TG Böckingen her, um den direkten Konkurrenten Talheim nicht an uns vorbei ziehen zu lassen. Trotzdem waren wir locker und entspannt als wir am vergangen Samstag auswärts an die Platten gingen. Unsere Doppelaufstellung - Simon Flaig spielte mit Michael Käser und Gero Kranich mit Jürgen Mathes- war schnell beschlossen und es konnte losgehen.
Simon und Michael hatten keine nennenswerten Probleme gegen das gegnerische Doppel 1, während Jürgen und Gero hauchdünn in Satz 5 mit 9:11 unterlagen. Nun ging es mit den Einzeln weiter und Michael musste gegen Volz antreten. Er bezwang seinen Kontrahenten trotz einer schmerzenden Knieverletzung mit einem deutlichen 3:0. Simon tat es ihm in seiner Partie gegen Heinrich gleich und so ging der TGV rasch mit 3:1 in Führung. Ein kurzer Dämpfer kam im hinteren Paarkreuz, als Gero sich seinem Widersacher geschlagen geben musste (0:3). Für Jürgen, der seit der Rückrunde hinten spielt, war sein Gegner kein Problem und er siegte klar 3:0. Als sein zweites Einzel aufgerufen wurde, war Simon bereits wieder kalt und so konnte er gegen Volz nicht die volle Leistung bringen (1:3). Die zwei anschließenden 3:0 - Siege von Michael und Jürgen untermauerten dann aber unsere Favoritenrolle und wir konnten mit leichten Blessuren (Endstand: 6:3) als Sieger nach Hause fahren.
 

Obwohl er sich beim Skifahren am Knie verletzt hatte, hatten die Böckinger gegen Michael Käser kein Mittel: Unsere Nummer 2 holte drei Punkte für sein Team und vergab dabei nicht einen einzigen Satz!
 
Eines der wichtigsten Spiele der Rückrunde, nämlich das gegen den direkten Konkurrenten um Platz 3, Talheim, fand gleich am darauffolgenden Montag im Abstatter VZ statt. Den Bericht zu dieser heißen und spannungsgeladenen Partie lesen Sie nächste Woche hier in den Ortsnachrichten.
Michael Käser (Simon Leißler)