Sprung ins Tabellen-Mittelfeld missglückt!
TSV Willsbach I - TGV Abstatt I 6:3
Viele kurzfristige Ausfälle hatte unsere U 15 - Mannschaft am letzten Samstag zu beklagen und nur der großen Flexibilität unserer Reserve-Spieler ist es zu verdanken, dass wir überhaupt zu viert an die Platten gehen konnten. Nach dem harterkämpften Vorrunden-Unentschieden gegen die Willsbacher rechneten wir mit dem Schlimmsten, hatten aber Glück, da auch unser Gegner nicht mit seiner ersten Garde an den Start ging. In den Doppeln unterlagen Throm/Schmidt 0:3 gegen Scheid/Grauf. Obwohl sie noch nie zuvor zusammen gespielt hatten, gelang Flaig/Pfender mit 11:9, 9:11, 11:9 und 11:9 ein kleiner Sensationssieg über ihre Kontrahenten. André Throm ist erst seit wenigen Monaten im Training dabei und absolvierte hier sein erstes Punktspiel für den TGV Abstatt. Er bekam es gleich mit der gegnerischen Nummer 1 zu tun und musste sich in drei Sätzen geschlagen geben. Trotz Beinverletzung war Mannschaftsführer Michael Flaig kurzfristig für den ausgefallen Michael Jegel eingesprungen und holte sich in einer hartumkämpften Fünf-Satz-Partie sogar den Sieg über Grauf. Im hinteren Paarkreuz gewannen sowohl Janina Schmidt als auch Daniel Pfender ihren jeweiligen ersten Satz, brachen dann aber ein und fanden nicht mehr zu ihrem Spiel zurück. Willsbach war mit 4:2 in Führung gegangen, als Michael Flaig ein eigentlich schon verlorenes Match durch extreme Nervenstärke doch noch herumriss: Im Entscheidungssatz lag unsere Nummer 1 bereits 2:9 hinten, raffte sich dann aber auf, machte einen Punkt um den anderen und bezwang den ungläubigen Scheid letzten Endes mit einem unglaublichen 12:10! André bekam seine Nervosität in seinem zweiten Einzel besser in den Gri ff, gewann gegen Grauf den ersten Satz seiner Tischtenniskarriere, musste seinem Gegner aber schließlich doch zum Sieg gratulieren. Trotz guter Tagesform konnte Janina ihren Kontrahenten Reinhardt nicht bezwingen und so endete diese Partie mit einem 6:3 für Willsbach.
 

Am Morgen vor dem Spiel kurzfristig eingesprungen, zudem verletzt, aber dennoch - siegreich! Mannschaftsführer Michael Flaig war an allen drei Abstatter Punkten maßgeblich beteiligt.
 
Schade ist, dass durch dieses unglücklich verlorene Spiel die Willsbacher nun den Tabellen-Vorsprung auf uns ausgebaut haben, aber dennoch geht ein großes Kompliment an alle vier Abstatter Spieler: Trotz einem Verletzten, einem Neuen und einem Spieler, der seit eineinhalb Jahren nicht trainiert hat (Daniel Pfender), hat sich unser Quartett super verkauft und gekämpft bis zum letzten Ball - Hut ab! Ein Dankeschön geht natürlich auch an Fahrer und Betreuer Andreas Pfender. Weiter geht es für die U 15 erst wieder am 18.02. und zwar auswärts gegen den TTC Heilbronn. Das laut Spielplan auf den 04.02. angesetzte Heimspiel gegen Ellhofen wird auf einen Trainingsabend verlegt, da wir an diesem Termin keine Halle haben.
Simon Leißler