SV Neckarsulm II - TGV Abstatt I 4:9
Junge Neckarsulmer Mannschaft gegen Abstatter Routiniers chancenlos
Nach einem spannenden 8:8 in der Vorrunde erwarteten alle Experten ein ähnlich knappes Rückrundenergebnis, zu mal wir in der Vergangenheit in der Neckarsulmer Ballei meistens nicht unser bestes Tischtennis zeigten. Doch am letzten Samstag war alles anders. Die junge Neckarsulmer Mannschaft musste ohne ihre Nummer 1 , Frank Hessenthaler auskommen, was sicherlich die Siegchancen von vornherein erheblich reduzierte. Als dann noch alle 3 Doppel an die Abstatter gingen, war die Partie eigentlich für die TGV Sechs mit Thomas Hesser, Alexander Remmele, Andreas Gall, Torsten Hart, Jörg Schukraft und Gunther Schmidt schon gelaufen. Lediglich im Spitzenpaarkreuz waren die Neckarsulmer stärker und holten alle Punkte, während von Position 3 bis 6 alle Matches an die Abstatter gingen, so dass der deutliche 9:4 Auswärtssieg ganz schnell feststand.
 

Andreas Gall war an diesem Wochenende sowohl im Einzel als auch im Doppel nicht zu schlagen und holte gegen Ortwein in einem spannenden Spiel mit 11:9 im fünften Satz den entscheidenden Punkt zum 9:4 Gesamtsieg
 
Die Spiele im Einzelnen:
 
Am Samstag den 11.02.2006 um 17 Uhr empfängt die TGV Sechs den TSV Weinsberg
Die Abstatter haben mit diesem Sieg ihren 4. Tabellenplatz mit 14:8 Punkten gefestigt und können den weiteren Rückrundenspielen gelassen entgegensehen. In zwei Wochen, am 11.02.2006, empfängt die TGV-Sechs die Gäste aus Weinsberg im Vereinszentrum. In der Vorrunde holten wir uns einen knappen 9:6 Sieg und auch in der Rückrunde wird es sicherlich wieder ein spannendes Spiel