Grandioser Rückrundenauftakt der Herren 2
VFL Eberstadt II - TGV Abstatt II 1:9
Gut gelaunt und als klarer Favorit ging die TGV-Sechs am vergangen Samstag in das erste Spiel nach der Winterpause. Um unsere Tabellenposition zu sichern, musste gegen die Eberstädter auf jeden Fall ein Sieg her. An der Abstatter Aufstellung hat sich für die Rückrunde nicht viel geändert, lediglich Thomas Schönfuß (Vorrunde: Rang 2) hat die Position mit Simon Leißler (Vorrunde: Rang 3) getauscht. In den Doppeln siegten Leißler/Schönfuß 3:2 gegen Bendeich/Gabor, während sich Merz, T./Stirm in knappen vier Sätzen der Paarung Hachtel/Spörer geschlagen geben mussten (1:3). In Führung ging der TGV durch den souveränen Sieg von Merz, F./Pfender über Greiner/Hüller. In den Einzeln ging es dann Schlag auf Schlag: Torsten Merz und Simon Leißler verloren im vorderen Paarkreuz zwar beide deutlich ihren jeweiligen ersten Satz, wendeten dann aber das Blatt und holten zwei Punkte für Abstatt. In der Mitte hatten weder Thomas Schönfuß, noch Friederike Merz nennenswerte Probleme mit ihren beiden Kontrahenten und hinten holte erst Alexander Stirm ein sicheres 3:1 und dann verwandelte auch noch Andreas Pfender ein schon nahezu verlorenes Match auf der Zielgeraden doch noch in einen Sieg (3:2). Trotz Grippe zog unsere Nummer 1 Torsten mit drei deutlichen Satzgewinnen gegen Hachtel einen raschen Schlussstrich unter diese Begegnung und so konnte die Herren 2 bereits nach zwei Stunden siegreich den Heimweg antreten.
 

Machten kurzen Prozess: Friederike (hinten) und Andreas sind als Doppel 3 fast nicht zu schlagen und holten gegen Eberstadt ein ungefährdetes 3:0.
 
Nach dieser super Mannschaftsleistung sind wir hervorragend gewappnet für das baldige Aufeinandertreffen mit unseren direkten Konkurrenten aus Ellhofen: Am 04.02. ab 17.30 Uhr wollen wir die unglückliche Vorrundenniederlage wettmachen und so unseren Vorsprung in der Tabelle ausbauen.
Simon Leißler