TSG Heilbronn II - TGV Abstatt I 8:8
Spannung bis zum letzten Ballwechsel beim 8:8 Unentschieden in Heilbronn
Nach über 4 Stunden trennte man sich 8:8 Unentschieden, jedoch hätten die Abstatter wohl nach dem Spielverlauf eher den Sieg verdient. Nach den Doppeln stand es 2:1 für Abstatt, wobei Gall /Remmele hauchdünn mit 9:11 im fünften Satz gegen Preuss/Mayer unterlagen. Im vorderen Paarkreuz trennte man sich unentschieden. Thomas Hesser gewann gegen Preuss ganz knapp und genauso knapp unterlag Alexander Remmele dem Regionaligaspieler Patrick Dudek. Im mittleren Paarkreuz konnte man sich durch zwei klare 3:1 Siege von Alexander Gall und Torsten Hart gegen Koromplis und Mayer etwas absetzen. "Hinten" gewann Werner Kropsbauer 3:1 gegen Hertel während Markus Mack gegen Halter mit dem gleichen Ergebnis unterlag. Bei einer 6:3 Halbzeitführung sah alles nach einem klaren Abstatter Sieg aus. Nachdem jedoch beide Spitzenbegegnungen verloren gingen und Torsten Hart überraschend gegen Koromplis im fünften Satz mit 15:17 unterlag, war beim Stande von 6:6 sogar eine Niederlage möglich. In dieser Situation behielt Andreas Gall die Nerven und siegte souverän 3:1 gegen Mayer . Im hinteren Paarkreuz "schwächelte" Markus Mack nach seiner langwierigen Verletzung gegen Hertel erneut , doch Gott sei Dank spielte Werner Kropsbauer groß auf und ließ Halter bei seinem 3:0 Sieg keine Chance zur Abstatter 8:7 Führung. Im Abschlussdoppel setzten sich Preuss /Mayer schließlich verdient mit 3:1 gegen Hesser /Mack durch zum letztlich gerechten 8:8 Unentschieden.
 

Werner Kropsbauer (rechts im Bild) sicherte am Wochenende durch seine Siege im Einzel und Doppel mit Torsten Hart das 8:8 Unentschieden gegen die TSG Heilbronn